Du Da réoriente ses activités - Dissolution de la participation de Farner

Du Da setzt künftig verstärkt auf die Entwicklung marktnaher und digitaler Produkte, vom Konzept über Design bis hin zur Programmierung. Im Zuge dieser Neuausrichtung wird die Beteiligung von Farner aufgelöst.

Pablo Koerfer (links, CEO von Farner Schweiz, und Marc Van Nuffel, CEO von Du Da. (Bilder: zVg.)

Der Fokus der Neausrichtung von Du Da liegt auf Mobile Apps, Webapplikationen, Prototyping und Dienstleistungen, die crossmedial auf Technologien wie der Blockchain basieren.

Farner Schweiz hat mit Du Da als Mehrheitsaktionärin in den vergangenen drei Jahren eng zusammengearbeitet und mehrere Produkte wie beispielsweise Ecoo gemeinsam lanciert. Im Zuge dieser Neuausrichtung wird die Beteiligung von Farner Schweiz aufgelöst – die gemeinsamen Kunden-Projekte sowie die Beteiligung an Ecoo bleiben aber bestehen, teilt das Unternehmen mit.

«Wir haben die Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren geschätzt. Gemeinsam mit dem Du Da-Team haben wir zahlreiche erfolgreiche Pitches und Kunden-Projekte umgesetzt» erklärt Pablo Koerfer, Co-CEO von Farner Schweiz. «Wir bleiben mit Du Da weiterhin eng verbunden – sei dies bei gemeinsamen Projekten oder im Rahmen unserer Investition in ecoo – und unterstützen den strategischen Kurswechsel von Marc van Nuffel und seinem Team.»

«Nach drei Jahren mit Farner Schweiz ziehen wir eine positive Bilanz: Wir konnten uns unternehmerisch enorm weiterentwickeln und sind heute bereit für den nächsten Schritt, moderne Payment-Produkte, Community- und regulatorische Kompetenzen zu vereinen. Ich freue mich, Netcetera mit an Bord zu haben und gemeinsam den zusätzlichen Bereich voranzutreiben», so Marc van Nuffel, CEO von Du Da.

Farner Schweiz will im Rahmen der im Januar 2022 angekündigten internationalen und schweizweiten Wachstumsstrategie die eigenen Kompetenzen im Digitalbereich weiter stärken und ausbauen.

Plus d'articles sur le sujet