Alfredo Trasatti übernimmt Infel Corporate Media

Der CEO von Infel Corporate Media, Alfredo Trasatti, übernimmt als neuer Mehrheitsaktionär die Schweizer Corporate-Publishing-Agentur. Das 1926 gegründete Unternehmen wurde 2001 in eine AG mit rund 150 Aktionären aus der Energiebranche umgewandelt.

Der 49-jährige Alfredo Trasatti hat jetzt mit einem Management-Buyout die Mehrheit an Infel Corporate Media übernommen und wird neu auch Verwaltungsratspräsident der Infel AG. Unter seiner Führung soll die Agentur laut Mitteilung vom angestammten Printbereich noch stärker auf sämtliche Corporate-Media-Bereiche ausgerichtet werden und auch im digitalen Bereich zu den führenden Corporate-Publishing-Agenturen gehören.

«Infolge der Digitalisierung der Medien stehen die Unternehmen heute in der Kommunikation vor grossen Herausforderungen. Als älteste Corporate-Publishing-Agentur der Schweiz muss deshalb auch Infel seine Strukturen und Angebote diesem rasanten Wandel anpassen», erklärt Alfredo Trasatti. Mit der Übernahme der Aktienmehrheit von den bisherigen 150 Aktionären sind die Voraussetzungen für die zukünftige Innovationskraft und Flexibilität der Agentur geschaffen worden.

«Für die Energiebranche wollen wir auch weiterhin die führende Corporate-Publishing-Agentur in der Schweiz sein», erklärt CEO Trasatti. Zu den grössten Infel-Kunden in der Energiebranche gehören Axpo, EKZ, CKW (Central-Schweizerische Kraftwerke), ESI (Elettricità Svizzera Italiana), VSEI (Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen), EBL (Elektra Baselland), EBS (Elektrizitätswerke des Bezirks Schwyz), etc. Infel betreut aber auch namhafte Kunden aus anderen Branchen wie SBB, Die Post, Axa Winterthur, Postfinance, Valiant, Swissmem, Maxon Motor etc.

Branded Content

Spätestens seit Red Bull ist Branded Content ein Begriff. Nicht das Unternehmen und dessen Produkte stehen im Mittelpunkt, sondern Geschichten und Inhalte. Unternehmen schaffen selber relevante Inhalte und kreieren Themen rund um die eigene Marke. Für dieses Umfeld will sich Infel als der Ansprechpartner für journalistischen Content der Unternehmen positionieren. «Unabhängig vom Vertriebskanal ist unsere wichtigste Kernkompetenz die, Inhalte zu kreieren und überzeugende Geschichten zu erzählen», betont Trasatti.

Neue Angebote

Infel wird dieses Jahr eine Academy eröffnen, an der ein vertiefter Wissenstransfer in den Bereichen Corporate Publishing und Corporate Media stattfinden wird. Ebenfalls wird ein neuartiges Corporate-Publishing-Angebot speziell für KMU entwickelt, das den Kommunikationsbedarf der kleineren bis mittleren Unternehmen abdecken soll.

 

Plus d'articles sur le sujet