PR-KFS: Roller- und Motorradkampagne für Stapo

PR-KFS hat die diesjährige Präventionskampagne der Stadtpolizei Zürich «Cleveres Verhalten = in der Kolonne halten» entwickelt. Diese richtet sich an Motorrad- und Rollerfahrende. Cartoons von Walter Hollenstein informieren über korrektes Verhalten.

Die Zahl der Roller- und Motorradunfälle aufgrund des «Schlängelns» durch eine stehende Kolonne nimmt in der Stadt Zürich stetig zu, wie es in einer Mitteilung heisst. Aus diesem Grund führt die Stadtpolizei Zürich vom Mai bis September eine Kampagne durch – konzipiert und realisiert von der Agentur PR-KFS, Karl F. Schneider. Um möglichst viele Roller- und Motorradfahrende zu erreichen, setzt PR-KFS auf umfassende Informationsmittel im Cartoonstil. Das Kampagnensujet, die handliche Broschüre (Infoschrift), das Plakat, das E-Board, das Füllerinserat sowie der TV-Spot verdeutlichen die Gefahren und machen gleichzeitig auf die gesetzliche Lage aufmerksam.

Mit Yamaha, iXS und dem TCS konnte PR-KFS zudem wieder wichtige Partner gewinnen. Diese sponsern interessante Preise für den Wettbewerb, darunter den Hauptpreis: ein Roller im Wert von 3'890 Franken. Zusätzlich führen Präventionsfachleute der Stadtpolizei Zürich an fünf geplanten Einsätzen der mobilen Beratungsstelle direkt «on the road» Aufklärungsarbeit durch.
 

roller
(Visité 38 fois, 1 visite aujourd'hui)

Plus d'articles sur le sujet