Wirz und BFU/VCS verpacken die Welt für Velofahrer

Pünktlich zum Beginn der Velosaison realisierte Wirz im Rahmen der Kampagne «Love Velo – Immer mit Helm» von BFU, VCS und Swiss Cycling eine besondere Aktion.

Am frühen Morgen wurden am Utoquai in Zürich und am Bieler Zentralplatz zahlreiche potenzielle Kollisionsobjekte im Strassenraum – von Stangen und Pfeilern über Sitzbänke und Bäume bis hin zu Autos und Brunnen – komplett mit gepolsterter Verpackungsfolie umwickelt. Zusammengehalten wurden die Folien laut Mitteilung von Klebebändern mit der Aufschrift «Noch besser schützt ein Velohelm». «Wir wollten einmal auf eine etwas andere Art demonstrieren, dass es ganz einfache Möglichkeiten gibt, seinen Kopf zu schützen. Mit einer überraschenden Aktion vor Ort, die auch das Potenzial hat, von den Medien aufgegriffen zu werden», so Thomas Kurzmeyer, Creative Director bei Wirz. Denn noch immer wird der Velohelm im Alltag gerade in der Stadt zu selten getragen. «Die Unfallgefahr auf kurze Distanzen wird häufig als gering eingeschätzt», erläutert Daniel Menna von der BFU, «deshalb bleibt der Helm trotz Verfügbarkeit zu Hause».

Die Aktion und das Medienecho unter anderem im Blick am Abend, im Bieler Tagblatt und auf Bluewin TV zeigen, dass man solch grundsätzlich ernste Themen auch mit Witz und ganz ohne moralischen Zeigefinger kommunizieren kann.

Verantwortlich bei der BFU Beratungsstelle für Unfallverhütung: Peter Matthys (Leiter Marketing / Kampagnen), Camilla Krebs (Kampagnenleiterin). Verantwortlich beim VCS Verkehrs-Club der Schweiz: Cristine Steinmann
(Projektleiterin Verkehrssicherheit). Responsable chez Wirz Werbung : Thomas Kurzmeyer (CD), Rahel Nemitz (Art Direction), Ben Staudenmann (Grafik), Franziska Pennington (Text), Flurin Hardt, Fabiana Imhof (Beratung), Royal Rolls Production (Filmproduktion), Streuplan (Promotion).

bfu-01
bfu-02
bfu-03
 

Plus d'articles sur le sujet