Tony Burgener devient le nouveau directeur de la Chaîne du Bonheur

Der Stiftungsrat der Glückskette hat Tony Burgener zum neuen Direktor gewählt. Der 53-jährige Walliser wird seine Arbeit in Genf im Januar 2012 aufnehmen. Zu diesem Zeitpunkt geht sein Vorgänger Félix Bollmann nach zwölf Jahren als Direktor in Pension.

Tony Burgener wechselt von der Agentur Burson Marsteller Genf zur Glückskette, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Burgener hat mehrere Jahre in der Schweiz als Journalist und danach als Delegierter beim Internationalen Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) in Afrika und im Mittleren Osten gearbeitet, bevor er als Pressechef und Leiter der Abteilung Private Fundraising beim IKRK in Genf tätig war. Danach zeichnete er für die Schweizerische Landesausstellung Expo.02 als Leiter Media und Public Relations verantwortlich und wechselte schliesslich als stellvertretender Kommunikationsdirektor zum Internationalen Olympischen Komitee (IOK). Seit 2009 ist Burgener Mitglied der Geschäftsleitung von Burson Marsteller.
 

(Visité 25 fois, 1 visite aujourd'hui)

Plus d'articles sur le sujet