La douce revanche des e-mailers

Der Massenversand von Werbe-E-Mails ist verführerisch kostengünstig. Dieses so genannte Spamming birgt aber auch erhebliche Imagerisiken.

Der Massenversand von Werbe-E-Mails ist verführerisch kostengünstig. Dieses so genannte Spamming birgt aber auch erhebliche Imagerisiken.Umfragen zeigen nämlich, dass etwa 90 Prozent der Befragten Massenwerbesendungen per E-Mail ablehnen. Die Angelegenheit ist zwar in der Schweiz gesetzlich noch nicht geregelt. Per Faustrecht können sich aufgebrachte Empfänger aber am Absender rächen, indem sie ihn mit E-Mails zuschütten. Wie Marketingexperten mit dem Medium korrekt umgehen – in der neuen Form eines Opt-in- oder auch Virusmarketings –, steht auf Seite 18
(24 visites, 1 visite aujourd'hui)

Plus d'articles sur le sujet