m&k Ausgabe 5/2008

Erhalte die deutschsprachige Fachzeitschrift «werbewoche» in der m&k Ausgabe 5/2008 als PDF-Download mit nachfolgendem Inhaltsverzeichnis:

MARKETING

TITRE Die Kult-Flasche seit 100 Jahren gesund Seit einem Jahrhundert steht die Marke SIGG - und damit das Kult- Objekt SIGG-Bottle - international für Qualität und Nachhaltigkeit. POINT OF SALE POS-Marketing; Kampagne top, aber am POS ein Flop Am POS holt man mit einer aktiven Aufforderung den Kunden ab. Erfolgreiches POS-Marketing führt schliesslich zum Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung - im besten Fall. Eine Kampagne kann aber auch ein Flop sein. EINKAUFSZENTREN Sihlcity oder Shopping Arena: Neue Einkaufszentren boomen Grosse Konsumtempel öffnen ihre Tore: Sihlcity oder Shopping Arena in St.Gallen. Nur ein Anfang, weitere werden folgen. FAIRNESS-PREIS Fairness-Preis für Migros und Sherpa Outdoor COTISATIONS À L'ASSOCIATION SMC Swiss Marketing Fédération Suisse de la Franchise

ONLINE

TREND GADGETS Zauberhafte Helfer auf dem Desktop: Widgets & Co. Gadgets, Widgets & Co sind mehr als nur kleine Applikationen, die dem Benutzer helfen, den Desktop zu organisieren. VIRAL MARKETING Wie Fahren ohne Ausweis Alle reden darüber, keiner weiss wirklich, wie es funktioniert, aber alle hätten es gerne. COMMUNITIES Online-Reputation via Communities aufbauen Der gute Ruf eines Unternehmens im WWW ist kaufentscheidend.

COMMUNICATION

ÉTAT DE L'ART Schweizer Naturburschen weltweit ein grosser Hit Die Bergsommer-Werbung von Schweiz Tourismus im WM-Jahr 2006 gewinnt Gold in der neuen Kategorie «Export» des Swiss Effie 08. DISPLAYS 3-D-Visualisierung für effiziente Display-Produktion In der Entwicklung von Autos hat die dreidimensionale Visualisierung längst Einzug gehalten. Weitere Möglichkeiten, die die 3-D-Animation bietet, zeigen inzwischen auch Display- und Verpackungshersteller. POS-WERBUNG Verführerische Printwerbung So vielfältig wie die Verkaufspunkte sind, so gross sind auch die Möglichkeiten für die POSWerbung. PROMOTIONEN POS-Werbung hat im Marketing- Mix hohen Stellenwert Die spezialisierten Agenturen für Promotionen und POS-Werbung blicken optimistisch in die Zukunft, wie eine MK-Umfrage zeigt. Die POS-Massnahmen sind immer wichtiger geworden; ihr Stellenwert im Marketing-Mix ist sehr hoch. Auch Give-aways werden gezielt eingesetzt. VERBANDSBE ITRÄGE Publicité suisse Schweizer Direktmarketing-Verband

BILDSERVICE

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Lautundspitz. ch publizieren wir Bilder von aktuellen Anlässen auf www.m-k.ch im Bereich «Marketing & Kommunikation » > Bilder-Galerie. Sie können auch Fotoabzüge bestellen.

PODCASTING

Die mit einem Mikrofon gekennzeichneten Beiträge sind als Podcast abrufbar. Diese Podcasts werden von unserem Audiopartner Voiceletter.de produziert und zum Herunterladen bereitgestellt auf www.m-k.ch/podcast

MÉDIAS

INTERVIEW «Keine Me-too-Produkte, sondern neue Mehrwerte» Daniel Truttmann, Verlagsleiter Wirtschafts- und Fachmedien der Axel Springer Schweiz AG, über die Positionierung seiner Wirtschaftstitel, die Umwandlung des «Cash»-Abos, Online als «ergänzende Weiterführung » von Print und über orts- und inhaltsgerechte Wirtschaftsmedien. WIRTSCHAFTSPRESSE «Unsere Leser sind eine gut verdienende Zielgruppe» Finanzmarktkrise, neue Konkurrenz durch «Cash Daily» und verschiedene Gratis-Online- Wirtschaftsangebote. Doch die Wirtschaftspresse sieht sich gut aufgestellt und ist deshalb optimistisch. ONLINE-MEDIEN Die Nutzung der Online-Medien liegt weit über dem Werbeanteil Die Wirtschaftspresse ist online sehr aktiv, aber noch nicht sehr lukrativ: Der Werbemarkt reagiert weniger stark auf die Angebote als der Nutzer. Der Werbeanteil liegt weit unter der Nutzung der Online-Medien. Neue Werbeformen und multimediale «Show Cases» sollen Abhilfe schaffen. WIRTSCHAFTS-TV «Ein hoch affines Umfeld für Werbeauftraggeber» «Stetig gut bis sehr gut» ist die Nachfrage nach Werbeangeboten rund um TV-Wirtschaftssendungen. VERBANDSBEITRAG Association suisse des annonceurs (SWA)

ÉDUCATION

VERKAUF Verkauf - vor allem ein Beruf für Praktiker Mit der Markom-Bildungsreform werden die Praxisanforderungen für angehende Verkaufsprofis nochmals erhöht. Damit könnte sich der jetzt schon geringe Anteil an Akademikern in der Branche nochmals verkleinern. Künftig müssen Verkaufsleiter-Kandidaten eine berufliche Kaderfunktion nachweisen können. VERKAUFSAUSBILDUNG «Berufe im Verkauf sind attraktiver denn je» Hans Zünd, Vizepräsident des Verbandes Verkauf Schweiz und verantwortlich für das Ressort Bildung, ist überzeugt, dass eine gute Ausbildung Voraussetzung für gute Verkäufer ist. Soft Skills müssten besser berücksichtigt werden: «Weitere Anstrengungen sind hier nötig», sagt er im MKInterview. KUNDENORIENTIERUNG Kundenorientiert führen bringt Gewinn Kundenorientierte Führung bringt Gewinn: Ganz so einfach ist das nicht, denn die Umsetzung im Betrieb ist komplex. PRÜFUNGEN Fit für die Prüfung? Hier können Sie es testen!

RUBRIQUES

Éditorial  Im Gespräch  Points de rencontre  Hotel des Monats  Bezugsquellen-Index  Scène Chronique

COVER

5/08 Titelfoto: clicdesign ag, Bern

CHF 14.50