m&k Ausgabe 12/2016

Erhalte die deutschsprachige Fachzeitschrift «m&k» in der m&k Ausgabe 12/2016 als PDF-Download mit nachfolgendem Inhaltsverzeichnis:

CORPORATE PUBLISHING

BEST OF CONTENT MARKETING Content ist Gold und zeigt messbare Wirkung MK stellt die drei Goldgewinner des BCM-Awards 2016 vor und zeigt deren Stärken TRENDUMFRAGE «Stakeholder suchen den Dialog» Drei Experten äussern sich zu den wichtigsten Trends im Corporate Publishing. FIRMENKOMMUNIKATION Corporate Newsroom: Zukunftoder vorübergehender Trend? Welche Schweizer Firmen auf Corporate Newsrooms setzen und wo die Vorteile liegen. GESCHÄFTSDRUCKSACHEN Durch Wertigkeit von Drucksachen Qualität vermitteln Wie Geschäftsdrucksachen und Verkaufsunterlagen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. PAPIER Mit Papier Werte fühlbar und nachhaltig transportieren Spezielle Papiere vermitteln Botschaften bei den Empfängern, die haften bleiben. COUVERTS Der Brief als etwas Besonderes Couverthersteller entwickeln innovative Angebote, um ihre Kunden zufriedenzustellen. AGENTUR «Wir bringen Botschaft, Design und Realisierung auf den Punkt.» Im Interview erklärt Joëlle LoosNeidhart die neue Positionierung von Neidhart+Schön. EXCELLENCE Digitalisierung und Gedrucktesein Widerspruch? Druck-Erzeugnisse sind alles andere als ein Auslaufmodell – trotz Digitalisierung.

DIGITAL

MOBILE ADVERTISING Der Kampf um Aufmerksamkeitbei der mobilen Werbung Fachspezialisten verraten, wie gelungene Werbung via Smartphone und Tablet aussehen muss. MOBILE PAYMENT «Twint digitalisiert dasgesamte Portemonnaie» Twint-CEO Thierry Kneissler spricht über die Zukunftspläne des Bezahldienstes. APPS Une application intelligente au cœur et à l'intelligence d'une maison Mit der App «SARAH» lassen sich diverse Geräte in einem Haus kontrollieren. MOBILE COMMERCE Shopping via Smartphone boomt Experten verraten, wie der perfekte Onlineshop für unterwegs aussehen sollte. AUGMENTED REALITY Neue Möglichkeiten entlang des gesamten Customer Journeys Durch die Erweiterung der Realität via mobile Geräte ergeben sich Chancen für das Marketing. KUNDENBINDUNG Mehrwert gegen Daten: Wie der Kunde berechenbar wird Mit dem richtigen Einsatz von Kundendaten und der geeigneten Software ist einiges möglich. EMPFEHLUNGSMARKETING «Der Konsument wird häufig mit unnötiger Werbung zugedeckt» Roberto D’Elia spricht über die neue Positionierung von Sobu.

VERBÄNDE

COTISATIONS À L'ASSOCIATION Marketing suisse  Schweizer Werbe-Auftraggeberverband Schweizer Dialogmarketing Verband Swiss Sponsoring Schweizer Franchise Verband Kommunikation Schweiz

RUBRIQUES

Meinungsbild Kampagne Meeting Points Hotel des Monats Bezugsquellen-Index Szene

COVER

12/16 Titelfoto: clicdesign ag, Bern

CHF 14.50