Édition 38/2000

Reçois la revue spécialisée de langue allemande "werbewoche" dans son numéro 38/2000 en téléchargement PDF avec la table des matières suivante :

TINO HELFER

verkauft seit Anfang Oktober in Bern Plakate für Plakanda/AWI:

UELI CUSTER

von der IGEM ist überzeugt, dass die SRG nächstes Jahr an der Screen-up teilnimmt:

SCHÖN AUF TRAB

Agenturen: Die Werbeagentur Eugen Traber ist nach 30 Jahren immer noch inhaber geführt und voller Ideen.

INTERNET BRENNT

Neue Kampagnen: Medien häuser werben mit Feuer und Flamme für ihre Websites.

SEXWERBEGESCHÄFT

Werbung: Ein nackter Busen kann schwer erregen. Aber beileibe nicht immer die Kauflust des Konsumenten, der ihn betrachtet. Eine neue Artikelserie von Wolfgang J. Koschnick zur Werbewirkungsforschung.

DER NEUE MENSCH

Neue Medien: Wachsende Nutzung des Webs führt bei Usern zu neuen Medien nutzungsgewohnheiten.

URS EBERHARDT

gibt Cash einen neuen Namen und eine neue Partnerin, Ann-Margit Stroschein:

SLEEPLESS IN AROSA

Nachrichten: CD Markus Cavegn hat für Beat Caduffs Aroser Hotel einen Kinospot gedreht, der auch neun Monate später noch wirkt.

CHF 14.50