Les réflexions sur le "Cash daily" se poursuivent

Die Freiburger Tageszeitung La Liberté bringt eine neuen Version der geplanten Line Extension in Umlauf.

Das Rätselraten um
Ringiers geplante Line-Extension «Cash daily» geht in die nächste
Runde. Während die Bilanz im September von einer täglichen Abendzeitung
mit 16 Tabloid-Seiten berichtete, brachte Marco Castellaneta
vergangene Woche gegenüber der
Freiburger Tageszeitung La Liberté ein neues Szenario ins Spiel. Die
Abendzeitung könnte eine
mindere Rolle einnehmen, so der Ringier-Kommunikationschef. Man denke
an eine Multikanalplattform mit Internet und TV, die einmal wöchentlich
von einer gedruckten Zeitung ergänzt werden könnte. Allerdings sei in
der Sache noch nichts entschieden. Dies betonte Castellaneta auch auf
Anfrage der
Werbewoche. Er wollte keine der beiden Versionen bestätigen, denn das Produkt stecke immer noch in der Projektphase.

Plus d'articles sur le sujet