365 Tage Business Innovation Week

Eine Match-Making App für registrierte Einkäufer und Verkäufer war eine der Innovationen, die am Präsentationsanlass der Business Innovation Week anfangs Juli präsentiert wurde.

""


Messen befinden sich im Wandel, die antiquierte Standbau-Materialschlacht mit Verkaufsständen gehört der Vergangenheit an und das war eine der Motivationen für die Kreation der neuartigen Business Innovation Week. Das dezentrale Konzept des Business-Festivals vom 30. September bis 4. Oktober 2019 findet an den Standorten Credit Suisse Tower, Halle 622, Stage One, MFO und Noerd-Haus im pulsierenden Zürich-Nord (Oerlikon) statt. Mit der Business Innovation Week entsteht eine neue Wissens- und Netzwerkplattform für Schweizer Unternehmer, Zukunftsgestalter und Gründer. Neu denken, neu handeln prägt als Anspruch das Programm. Im Fokus stehen Digitalisierung, New Work, Trends und neueste Technologien für die moderne Arbeitswelt.

Ewa Ming

Match-Making

Eine der (wichtigen) Innovationen ist die geplante Match-Making App für TeilnehmerInnen, die am Präsentationsevent erwähnt wurde. In Zukunft wird man nicht mehr von Ausstellern und BesucherInnen sprechen, sondern von Einkäufern und Verkäufern, die Grenzen zwischen digital und real verschwinden immer mehr und es entsteht eine Öffnung zum 365-Tage-Marketing. Vor einem Auftritt auf der Business Innovation Week geht es deshalb für die Zielgruppen darum, Kontakte zu schaffen mit intelligenten Inhalten und intelligentem Match-Making.

«Die Schweiz ist ein Innovationshub für Unternehmen und Start-ups. Mit der Business Innovation Week wollen wir das erlebbar machen», sagt Ewa Ming (Bild oben), Initiantin der Business Innovation Week (BIW) und langjährige Veranstalterin der Schweizer Marketingmesse SuisseEMEX und des Digital Summit. Die Veranstalterin rechnt mit 10’000 teilnehmenden Gästen.

""

Live Experience @Halle 622

Für die drei Tage vom 1. bis 3. Oktober 2019 wird die ehemalige ABB-Industrie-Halle 622 zur interaktiven, crossindustriellen Begegnungsplattform und inspirierenden Zukunftsausstellung. Rund 150 Firmen zeigen ihre Produkt-Neuheiten. Die Besucher erwarten Roboter-Premieren, Drohnen, VR-Experiences, 3D-Drucker und Services für die neue Arbeitswelt, kreative Marketing-Lösungen und Business Software. Und Roboter «DJ Mecabot» rockt dann bei den Afterwork-Partys die Halle 622.

 

Forum für Wirtschaftsfrauen

Frauen prägen noch zu wenig, aber immer mehr die Unternehmen. In den Studios des MFO-Hauses finden deshalb spannende Praxispräsentationen, Vorträge und Masterclasses statt. Dabei kommen verstärkt Wirtschaftsfrauen zum Zug: Kompetent, authentisch, stark.

Die Business Innovation Week hat das Potenzial, ein innovativer Event zu werden. Wenn die Kunden – Aussteller und BesucherInnen - mitziehen. Ihr Erfolg wird nicht zuletzt davon abhängen, in welchem Masse diese Kundengruppen bereit sind, intelligente Inhalte im Raum zu inszenieren und zu erfahren und zu diskutieren. Und davon, ob sie den Event als 365-Tage-Anlass begreifen, nicht nur als Pop-Up-Phänomen zwischen dem 30. September und dem 4.Oktober.