Walder,Werber erzählt für Noveos Geschichten über Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Borderline, Depression, Schizophrenie: In Imagefilmen erzählen sechs Frauen und Männer, wie sie mit ihrer psychischen Beeinträchtigung leben – und wie sie dank der professionellen Unterstützung von Noveos wieder im Alltag Fuss fassen können.

noveo

Walder,Werber hat die Filmserie im Auftrag von Noveos, dem führenden Anbieter sozialpsychiatrischer Leistungen im Kanton Zürich, produziert. Alle Darstellerinnen und Darsteller arbeiten oder wohnen tatsächlich bei Noveos und erzählen ihre ganz persönlichen Geschichten. Somit wolle sich Noveos aktiv für die Entstigmatisierung von psychischen Beeinträchtigungen einsetzen und Tabuthemen brechen, heisst es in einer Pressemitteilung. Neben den sechs Filmen mit den persönlichen Geschichten wird zudem in einem Gesamtfilm anhand von Animationen das Angebot der Institution erklärt.

Seit 1972 ermöglicht Noveos Menschen mit psychischer Beeinträchtigung ein Leben, Arbeiten und Wohnen, das ihren Bedürfnissen entspricht. Dazu gehören Beratungen in Bezug auf die Arbeit und betreutes Wohnen. In der Region Zürcher Oberland und rechtes Zürichseeufer führt Noveos mehrere Unternehmungen, vom Brockenhaus mit zwei Filialen bis zur modernen Schreinerei mit 1000m2 grossem Maschinenpark.

Verantwortlich bei Noveos: Stefan Paris (Geschäftsführung), Brigitte Künzle (Zentrumsleitung Produkte & Dienstleistungen), Thomas Probala (Zentrumsleitung Wohnen). Responsible at Walder,Werber: Sandro Walder (Gesamtleitung), Anna Kindlimann (Creative Direction), Stefan Moeschlin (Konzept/Text/Regie), Flurina Decasper (Text/Beratung), Michi Döös (Post Production). Camera: Matthias Löffel (Camotion Films). Recording studio: Renzo D’Alberto (Tonstudios Z).

More articles on the topic