Schoschos Homepagetaufe

Wenn bei Rufener Events etwas angepackt wird, hat das Ergebnis Hand und Fuss.

Wenn bei Rufener Events etwas angepackt wird, hat das Ergebnis Hand und Fuss.So auch die neue Homepage, welche diesen Monat aus der Taufe gehoben wurde. Weil die Agentur aus Zürich-Wiedikon in der Szene bestens eingeführt ist – unter anderem organisiert man das Rahmenprogramm der Screen-up und zeichnet für viele weitere grosse Kisten inner- und ausserhalb der Kommunikationsbranche verantwortlich –, fand sich auf der Gästeliste zur Taufparty einiges an bekannten Namen.Mit dabei, als Schoscho Rufener die Korken knallen liess, waren unter anderen RMB-CEO Matthias Luchsinger in Begleitung seiner ehemaligen Mitarbeiterin Jana Nyvltowa, die sich eben selbstständig gemacht hat, Roger Baur von Qualiclick, Andi Hess von Instanz AG, Marc Schürmann, Inhaber der Promo-agentur Mosaik, eine Delegation des Lokalsenders Tele Züri und viele andere aus der Werbe- und Partyszene.
Die Gäste waren von der Site ebenso beeindruckt wie von der ziemlich verrückten Performance der Kultband Cuban Brothers, mit der sie präsentiert wurde. Anschliessend sorgte MTV-Moderator und Jungstar der deutschen Literaturszene, Benjamin von Stuckrad-Barre, mit einer Lesung aus seinem letzten Werk auch noch für einen Happen intellektuelles Hirnfutter.
Natürlich stellt man Ansprüche, wenn eine Eventagentur einlädt. Sie wurden erfüllt. Das Team von Kim Hilario leistete ganze Arbeit. In Zusammenarbeit mit der Cateringabteilung von Bongusto Kommunikation kredenzte man neben perlendem Prosecco zwei portugiesische, bei uns nahezu unbekannte Spitzenweine: einen im Barrique angebauten Chardonnay von Alorna und einen Roten aus dem Douro, produziert von Alves de Sousa, in Portugal eben zum Winzer des Jahres gewählt. Dazu gabs Gurkensuppe, würzige Falafel, exotischen Glasnudelsalat sowie Gänseleber- und Gemüsemoussebrötchen, die auf der Zunge schmolzen.
(Visited 19 times, 1 visits today)

More articles on the topic