Pleasingly long shortlist for Edi

18 Produktionen dürfen auf Edi hoffen, den Schweizer Auftrags- und Werbefilmpreis

18 Produktionen dürfen auf Edi hoffen, den Schweizer Auftrags- und WerbefilmpreisVon Andreas Panzeri Auch mit strenger Jurierung haben es 13 TV-Spots und 5 Auftragsfilme auf die Shortlist für den Schweizer Auftrags- und Werbefilmpreis geschafft. Die Verleihung des Edi findet am 8.November im Rahmen eines ganztägigen Events im Lakeside Casino Zürichhorn statt.
Die erste Edi-Verleihung im letzten Jahr hat Massstäbe gesetzt. Bei den TV-Spots ist das Interesse der Branche bestätigt worden. Auftragsfilme sind quantitativ weniger, dafür qualitativ hochwertige Produktionen eingereicht worden.
Für Peter Beck von der Arbeitsgruppe Edi.01 ist das ein Zeichen, dass sich «die Branche stark verändert». Die Experten der Swiss Film and Video Producers glauben, dass heute viel weniger teure Produktionen realisiert werden. Geld, das früher noch in die Kommunikation mit Auftragsfilmen investiert wurde, fliesst heute ins Internet. Gleichzeitig sind mehr mittlere Budgets für Filme in dafür gesteigerter Kadenz im Trend. «Solche Schnellschüsse haben natürlich nicht mehr das Prestige, mit dem man sich an einem Wettbewerb präsentieren will», glaubt auch Verena Zollinger von der Edi-Task-Force.
Shortlist Auftragsfilm Bernina activa 145: Persiflage auf TV-Werbung. Produktionsfirma: Avista AG, Regie: Hubert Staubli. Maurice Lacroix – Milestone: Lancierung einer neuen Uhrenlinie. Produktionsfirma: HA Productions AG, Regie: Christian Roesch. Damit der Laubfrosch wieder kommt: Freiwilliger Einsatz für die Stiftung Umwelt-Einsatz Schweiz (SUS). Produktionsfirma: Ciné AS GmbH, Zürich, Regie: Alice Schmid. AMC – Powerbrand-Trailer: AMC ist weltweit im Direktverkauf von Kochsystemen tätig. Produktionsfirma: Beck & Friends GmbH. Regie: Peter Beck. Briefpost «Wish you were here»: Emotionale Demonstration der Briefpostabfertigung. Werbeagentur: Lang Gysi Knoll. Produktionsfirma: HA Productions AG. Regie: Christian Roesch.
Shortlist TV-Spot Schweizer Käse – Poker: Auftraggeber: Käseorganisation Schweiz. Werbeagentur: André Benker. Produktion: Condor Communications. Regie: Michael Fueter. Making of …: Ovomaltine-Kampagne. Auftraggeber: Novartis. Werbeagentur: AY&R. Produktion: Condor. Regie: Rainer Binz. Marilyn: Auftraggeber: SonntagsZeitung. Werbeagentur: AY&R. Produktion: AY&R/Ultra Images. Regie: Giorgio Zehnder. Zahnbürste/Babyfood: Auftraggeber: Migros-Genossenschafts-Bund. Werbeagentur: AY&R/ Exxtra Kommunikation. Produktion: Wirz & Fraefel Productions. Regie: Ernst Wirz. Schulen ans Internet: Auftraggeber: Swisscom. Werbeagentur: Contexta. Produktion: Bizarre Films, Zürich. Regie: Chris Niemeyer. Die Spiele von Peking. Mit Tibet: Auftraggeber: Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft. Werbeagentur: Euro RSCG Switzerland. Produktion: Blood Sweat & Tears Ltd. Regie: Frank J. Estermann. The Hooligan: Auftraggeber: Anonyme Alkoholiker. Werbeagentur: McCann-Erickson, Zürich. Produktion: Wirz & Fraefel. Regie: Ernst Wirz. Flims Laax Falera: Auftraggeber: Alpenarena.ch. Werbeagentur: AY&R. Produktion: Chocolate Films. Regie: Benjamin Kempf. Swiss-Kurier – Hund/Mann: Auftraggeber: Die Schweizerische Post, Expresspost. Werbeagentur: Lang Gysi Knoll. Produktion: Chocolate Films. Regie: Rainer Binz. Hitchhiker: Auftraggeber: Randstad. Werbeagentur: McCann-Erickson, Zürich. Produktion: Wirz & Fraefel. Regie: Claude Catsky/Stefan Fraefel. Mobiliar – Abschleppen: Auftraggeber: Die Mobiliar, Bern. Werbeagentur: Publicis, Zürich. Produktion: Wirz & Fraefel. Regie: Ernst Wirz, Stefan Fraefel. Swisscom – Mafia: Auftraggeber: Swisscom. Werbeagentur: Publicis, Zürich. Produktion: Blood Sweat&Tears Ltd. Regie: Christiane Brunner-Schwer.
(Visited 25 times, 1 visits today)

More articles on the topic