Führungswechsel bei Impiric

Er will neben einer Blutauffrischung für die Agentur «endlich wieder etwas mehr Zeit für neue Ideen und auch zum Leben haben», sagt Jörg Rindlisbacher.

Er will neben einer Blutauffrischung für die Agentur «endlich wieder etwas mehr Zeit für neue Ideen und auch zum Leben haben», sagt Jörg Rindlisbacher.Der CEO und CCO von Impiric tritt deshalb auf Ende 2001 als operativer Geschäftsleiter seiner Marketingagentur zurück und übergibt nach 15 Jahren die Führung von Impiric Schweiz an den bisherigen Managing Director Thomas Biedermann. Der Wechsel sei schon länger geplant gewesen, heisst es an der Hardturmstrasse 105. Rindlisbacher hat die heutige Impiric 1987 unter dem Namen Promovico gegründet und später als Wunderman Cato Johnson firmiert. Heute ist Impiric die Schweizer Niederlassung des weltweit grössten Anbieters von integrierter Marketingkommunikation und Dienstleistungen rund um den Bereich Customer Relationship Management. Biedermann als neuer Geschäftsleiter bildet mit Andi Albonico, Creative Director, und Eugen Brunner, Director Operations, die neue Führungscrew von Impiric.
Rindlisbacher bleibt Präsident sowohl von Impiric wie FutureCom. Die beiden Unternehmen beschäftigen zusammen mehr als 130 Mitarbeitende und erwirtschaften jährlich über 20 Millionen Franken. (pan)
(Visited 10 times, 1 visits today)

More articles on the topic