"There are now agency dogs at KSP - I wouldn't have thought that 14 years ago"

Uwe Schlupp, Gründer und Creative Director bei KSP Krieg Schlupp Partner, stellt sich unseren «13 Fragen».

u-schlupp

1. what would you work for free?

Für gute und sinnvolle Ideen, die aber kein Budget haben. Aber nicht zu oft.

2. Was kommt Ihnen auf keinen Fall ins Büro?


Auf keinen Fall bzw. nie sollte man besser nie sagen. Bei KSP gibt es inzwischen Agenturhunde und demnächst Grünpflanzen; hätte ich vor 14 Jahren nicht gedacht.

3. which print media do you privately subscribe to?

Zugegeben, immer weniger. Die Annabelle und die NZZ am Sonntag sind noch übrig geblieben. Dafür ist digital die Republik dazugekommen.

4. Welche Werbung sollte man verbieten?


Werbung sollte nicht nur legal, sondern auch legitim sein und dem Gemeinwohl nicht schaden.

5. best book you've read lately?

«Die Entdeckung des Himmels» von Harry Mulisch.

6. what is your private TV consumption pattern?

ARD, ZDF, SRF, Netflix.

7. if you had not become an advertiser - what then?

Architekt oder Jurist, aber ich bereue nichts.

8. Stimmt für Sie die kolportierte Meinung, dass man
in Agenturen nicht alt werden kann, oder ist das ein Vorurteil?


Erfahrene Denker/innen und Handwerker/innen sind wichtig für die Effzienz, und gemischte Teams sind erfolgreicher, also braucht es neben den Jungen auch ein paar Ältere.

9. what inspired you to enter the advertising/communications industry?


Gute Werbung.

10. name a campaign that has recently caught your eye in a positive way - but did not originate with you.

Die Digitec-Kampagne mit den Kunden-Bewertungen.

11. which professional colleague would you take with you to a desert island?


Zum Glück arbeitet meine Partnerin auch in der Branche.

12. Erhält die Werbebranche für ihre Arbeit genug Wertschätzung?


Von der Branche selber sicher.

13. Welches war die beste Entscheidung Ihres Lebens?

Nach Zürich umzusiedeln.

Uwe Schlupp hat 2004 mit Daniel Krieg KSP Krieg Schlupp Partner gegründet und ist Creative Director der Agentur. Vorher hat er in Zürich als CD bei Publicis und Weber, Hodel, Schmid, gearbeitet. Nach seinem Studi- um der Visuellen Kommunikation in Düssel- dorf war er dort in verschiedenen Agenturen als Art Director unterwegs. Uwe Schlupp ist Mitglied im ADC Switzerland.

More articles on the topic