Orell Füssli lanciert englischsprachiges Kundenmagazin «Bookmark»

Im englischsprachigen Kundenmagazin Bookmark präsentiert Orell Füssli ausgewählte Buchtipps von Experten, Interviews mit Autor:innen und Hintergrundinformationen spezifisch zu angelsächsischer Literatur.

Bookmark

Englische Literatur wird durch Videos von Buch-Influencer:innen auf TikTok insbesondere bei jüngeren Leser:innen immer beliebter. «Sie erfreut sich auch steigender Beliebtheit über alle Altersgruppen hinweg. Aus diesem Grund haben wir im Sommer 2022 das Magazin Bookmark lanciert», erklärt Marco Imholz, Marketing Manager bei Orell Füssli Thalia und Projektleiter von Bookmark. «Es ist bewusst keine Übersetzung des deutschsprachigen Kundenmagazins Lesen, sondern bietet eigene Inhalte spezifisch zu angelsächsischer Literatur.»

Empfehlungen, Hintergrundinformationen und Interviews

Analog zum deutschsprachigen Pendant wird in jeder Ausgabe von Bookmark ein:e Autor:in interviewt. Ausserdem wird jeweils eine Vielzahl an Neuerscheinungen präsentiert. Neben thematisch wechselnden Empfehlungen kommen auch die Expert:innen von Orell Füssli zu Wort und stellen ihre englischsprachigen Lieblingstitel vor.

«Das Ziel von Bookmark ist es, einen Überblick über die vielfältigen englischen Highlights zu geben sowie punktuell zu vertiefen und spannende Hintergrundinformationen zu den angesagtesten Autor:innen zu bieten. Somit ist für alle Interessierten etwas passendes dabei», so Imholz.

Das Kundenmagazin Bookmark erscheint zweimal jährlich und verfügt über eine gedruckte Auflage von 10’000 Exemplaren. Es ist kostenlos in den Orell Füssli Filialen erhältlich oder als E-Paper.

More articles on the topic