H. Elias Fröhlich verlässt den Blick

Der Musikverantwortliche beim Blick, H. Elias Fröhlich, wechselt per 1. September verlagsintern zur Glückspost. Fröhlich, der seit 1988 die Stelle beim Blick innehat, soll sich bei der Glückspost unter anderem um den Internetauftritt kümmern und für den People- sowie den Ratgeberteil schreiben.

Der Musikverantwortliche beim Blick, H. Elias Fröhlich, wechselt per 1. September verlagsintern zur Glückspost. Fröhlich, der seit 1988 die Stelle beim Blick innehat, soll sich bei der Glückspost unter anderem um den Internetauftritt kümmern und Interviews und Storys für den Peopleteil und Beiträge für den Ratgeberteil verfassen. Wie der Verlag eine Meldung des Kleinreports aufgrund interner E-Mails bestätigte, lobte Blick-Chefredaktor Werner de Schepper Fröhlichs Engagement beim Blick und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.
Neuer Musikverantwortlicher bei der Boulevardzeitung wird der 29-jährige Olivier Joilat. Joilat studierte an der Universität Basel Germanistik, Neuere Geschichte und Medienwissenschaften und hat bereits sporadische Reportagen für den Blick verfasst. Bei Radio X habe er diverse Sendungen aufgebaut und moderiert. Ferner ist Joilat seit 2002 Redaktor bei 20 Minuten und dort seit einem Jahr für Musik verantwortlich. Joilats Arbeitspensum beim Blick wird 60-Stellenprozent betragen.
(Visited 18 times, 1 visits today)

More articles on the topic