Das Vierte bei Cablecom nur digital

Am 29. September 2005 verschwindet NBC Europe vom Bildschirm und wird durch den Sender Das Vierte ersetzt - aber nicht im Cablecom-Netz.

Am 29. September 2005 verschwindet NBC
Europe vom Bildschirm und wird durch den Sender Das Vierte ersetzt, der
ebenfalls von NBC Universal betrieben wird (vgl. Newsmail vom 12.
August). Der neue Sender zeigt vorwiegend amerikanische Serien und
Filme. Das Vierte wird in den meisten der kleinen Schweizer Kabelnetzen
aufgeschaltet, von Cablecom aber nur digital übertragen. Aufgrund der
beengten Kapazität im analogen Übertragungsbereich musste darauf
verzichtet werden, den neuen Sender auf die konventionelle Weise zu
verbreiten, wie Stefan Hackh von Cablecom der Werbewoche erklärte. Der
Kabelnetzbetreiber entscheide jeweils anhand von verschiedenen
Kriterien – Platz, Medienvielfalt, Konzession, Potenzial und
gesetzliche Rahmenbedingungen – ob ein neuer Sender analog eingespiesen
werden kann. Immerhin ist nun ein Reserveplatz vorhanden: «Im Fall,
dass ein neuer Sender analog verbreitet werden soll oder muss, kann der
freigewordene Platz verwendet werden, ohne dass dafür ein bereits
analog verbreiteter Sender in das digitale Angebot verschoben werden
muss,» erläuterte Hackh weiter. Gemäss der aktuellen Vereinbarung mit
dem Preisüberwacher ist Cablecom verpflichtet, 37 analoge und 25
digitale Programme zu verbreiten. In Zürich werden derzeit 47 analoge
und gut 130 digitale Fernsehprogramme übertragen.

More articles on the topic