Recipe idea: Blood meringues with popcorn cream

GENUSS Laura Schälchli ist Köchin aus Leidenschaft. Diese bringt sie in ihrem Unternehmen «Sobre Mesa» ein. Gerne probiert sie auch Exotisches.Eine Idee von Laura Schälchli aus ihrem Hause «Sobre Mesa» hat sie von Valentin Diem. Blutmeringues mit Popcorncrème. Die junge Köchin ist nämlich der Meinung, dass Blut keineswegs ein Abfallprodukt ist und viele Vitamine liefert. […]

Eine Idee von Laura Schälchli aus ihrem Hause «Sobre Mesa» hat sie von Valentin Diem. Blutmeringues mit Popcorncrème. Die junge Köchin ist nämlich der Meinung, dass Blut keineswegs ein Abfallprodukt ist und viele Vitamine liefert. Folgend das Rezept zum Nachkochen:BLUTMERINGUES MIT POPCORNCRÈME

Blutmeringues
Zutaten: 100 g Schweineblut, 45 g Zucker, 40 g Puderzucker, 2 Körner Piment, 1 Msp. Zimt, 2 Prisen Salz, 100 g Wasser, 50 g Rohmilchbutter, 100 g Maiskörner, Verjus, Kurkuma.Das Blut und den Zucker in eine Küchenmaschine geben, schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Puderzucker dazugeben, bis die Meringuemasse fest ist. Die Gewürze zu Pulver mahlen und die Masse damit würzen. Die Masse auf Backpapier verteilen und im Ofen ohne Umluft bei 90 ° trocknen. Das dauert zwischen 90’ und 300’. Die Meringues sind fertig, wenn sie dunkelbraun und knusprig sind. Die Meringues in einem Tupperware-Geschirr an einem trockenen Ort aufbewahren. Für die Popcorncrème das Wasser mit der Butter emulgieren. Dafür die Wasser-Butter- Mischung mit einem Stabmixer kurz aufmixen, bis sich Fett und Wasser verbunden haben. Das Popcorn zubereiten und zur Butter-Wasser-Emulsion geben, kurz umrühren, bis alles Popcorn zusammengefallen ist. Die entstandene Masse durch ein grobes Sieb passieren. Mit Salz und Verjus abschmecken. Abkühlen lassen und in einen Spritzsack füllen. Die Meringues mit der Popcorncrème bespritzen und mit etwas Kurkuma bestreuen.
Laura-Schaelchli
Laura Schälchli, Gründerin von Sobre Mesa.

More articles on the topic