Sir Mary trains with the HWZ to become an AdOps specialist

In einem neuen Seminar bringen Sir Mary und die HWZ Interessierten die Arbeitsprozesse und Technologien für Online-Werbung nahe. Was dahintersteckt.

Bild: Campaign Creators/Unsplash

In einem neuen Seminar bilden Sir Mary und die HWZ die Teilnehmenden in zwei Wochen zum AdOps Spezialisten aus. Dabei geht es um die Arbeitsprozesse und Technologien, die gebraucht werden, um Online-Werbung auszuliefern, zu targeten und zu analysieren. Werbewoche.ch hat mit Vanessa Habisreutinger, Partnerin/Director Media & Technology Sir Mary und Dominic Stöcklin, Studiengangleiter an der HWZ, zu Inhalten, Zielsetzungen und Ablauf gesprochen.

Werbewoche.ch: Sir Mary lanciert mit der HWZ das „HWZ Academy-Zertifikat „AdOps Spezialist:in“. Das hört sich im ersten Moment an wie die Ausbildung von Geheimdienst- oder Cybercrime-Expert:innen. Worum geht es wirklich?

Vanessa Habisreutinger: Zugegeben hat die Materie eine gewisse Mystik und Cybercrime Expert:in ist man im Sinne der Brand Safety tatsächlich ein wenig als AdOps Spezialist:in (lacht). Allerdings ist der gegenteilige Eindruck, also ein weniger abstraktes Bild bzw. eine Entmystifizierung von Ad Operations das Ziel unseres Seminars. Denn zum einen gibt es in Bezug auf Sprache und Themen, mit denen wir uns Ad Ops Spezialist:innen beschäftigen, eine grosse Schnittmenge mit den Marketing und Sales Abteilungen der Unternehmen. Ist dadurch viel weniger abstrakt, sondern viel businessrelevanter und zielgerichteter als angenommen. Zum anderen ist es auch für Quereinsteiger:innen mit zahlen- und techaffiner Auffassungsgabe machbar, entscheidenede Qualifikationen und Skills im Zeitrahmen des Seminars zu erlernen. Kurz geht es darum, die digitale Marketingstrategie technologisch so effizient und effektiv wie möglich auf den relevanten Touchpoints umzusetzen, zu optimieren und schlussendlich den Proof in Form von Zahlen zu liefern.

In ganz wenigen Sätzen: Was lernt eine Person, die das HWZ-Zertifikat erwirbt?

Dominic Stöcklin: Ad Operations Manager:innen sind in einer Marketingabteilung für eine wirksame und effiziente Distribution im Rahmen der jeweiligen Kampagnen-Strategie und Mediaplanung verantwortlich. Das dafür nötige Wissen wollen wir vermitteln: von der Auswahl und Nutzung geeigneter Tools über die passende Einstellung der Zielgruppenausrichtung und Einkaufsstrategien bis hin zur Überwachung, Optimierung und Auswertung der Zielwerte. Wir haben uns dabei zum Ziel gesetzt, die ganze Komplexität des digitalen Marketings abzudecken. Das Seminar gibt allen Teilnehmer:innen einen vertieften Einblick in die Arbeit erfolgreicher Ad Operations Managers und vermittelt praxis- und umsetzungsorientiert das dafür notwendige Werkzeug.

Für wen eignet sich die Schulung ganz besonders?

Dominic Stöcklin: Dieses Zertifikat ist grundsätzlich für zwei Zielgruppen spannend: Einerseits selbstverständlich aktuelle oder angehenende Ad Operations Manager:innen auf Agentur- oder Unternehmensseite, welche relevante Tools und Taktiken lernen wollen. Andererseits aber auch für Marketing Führungskräfte, welche das komplexe Gebiet besser verstehen wollen.

Konkret, wie läuft das Seminar ab?

Vanessa Habisreutinger: Das Wissen wird an vier halbtagen im März vermittelt. Das Seminar wird viel Praxisbezug, gespickt mit realen Beispielen beinhalten und das Wissen anhand von Gruppen- und Einzelarbeiten festigen. Der Unterricht findet in der HWZ im Sihlhof direkt am Hauptbahnhof Zürich statt. Die Leitung und Durchführung des Seminars übernehmen ausgewählte Spezialist:innen, die sich über Jahre mit Excellence in Execution ausgezeichnet haben.

Was ist eure persönliche Motivation Excellence in Execution voranzutreiben?

Vanessa Habisreutinger: Less talking, more doing! Marketing wird oft und zum Teil zu recht als Luftschloss wahrgenommen. Wir sind überzeugt, dass Excellence in AdOps Execution das Element ist, welches Kreativität mit Effizienz und Relevanz zu den Leuten bringt.
Dominic Stöcklin: Je mehr Know-how es im Bereich AdOps gibt, desto besser digitale Kampagnen mit Impact werden umgesetzt, was insbesondere in der momentanen Situation mit Druck auf den Marketing Budgets an Wichtigkeit gewonnen hat.

Weitere Infos zum Seminar gibt es here.

More articles on the topic