Michael Schönhaus has left Zogg.Kettiger.Gasser

Nach einem guten Jahr hat Michael Schönhaus die Werbeagentur Zogg.Kettiger.Gasser verlassen. Er war Mitglied der Geschäftsleitung und als Creative Director verantwortlich unter anderem für Kunden wie Haribo, Exelcat, Fiat, Alfa Romeo und Lancia.

Nach einem guten Jahr hat Michael Schönhaus die Werbeagentur Zogg.Kettiger.Gasser verlassen. Er war Mitglied der Geschäftsleitung und als Creative Director verantwortlich für Kunden wie Haribo, Exelcat, Fiat, Alfa Romeo, Lancia und für verschiedene Pharma-Etats, wie Persönlich berichtete. «Ich möchte dazu nicht mehr erzählen», lehnte Schönhaus eine Anfrage des Klein Reports ab. Schönhaus ist seit 10 Jahren Mitglied des Art Directors Club und wird bis auf weiteres als Freelancer arbeiten.
(Visited 9 times, 1 visits today)

More articles on the topic