Blick am Abend im Aufwind, Watson zurück in den Top 10

Auch wenn die Printausgabe in einer Woche eingestellt wird: In den sozialen Medien gibt Blick am Abend Gas. Im November legt auch Watson eine starke Performance hin, wie das Storyclash-Ranking zeigt.

Blick am Abend stellt am Freitag die Printausgabe ein und konzentriert sich fortan auf die Bewirtschaftung der – durchaus erfolgreichen – digitalen Kanäle. Auf Social Media jedenfalls scheint sich der neue Fokus bereits sichtbar zu machen: Die Ringier-Pendlerzeitung legt im November beachtliche 32 Prozent zu, was in dieser Rankingregion rund 200'000 zusätzliche Interaktionen bedeutet. Blick am Abend verdrängt damit Izzy wieder auf den vierten Platz und ist zurück auf dem Podest.

Bei den Top-Posts zeigt sich, wieso Blick am Abend derart zugelegt hat: Fünf der erfolgreichsten Postings im November stammen von der kostenlosen Abendausgabe der Blick-Gruppe – drei davon in den Top 5. Und es zeigt sich auch, wo Blick am Abend einen Gang hochgeschaltet hat: Alle Top-Posts wurden auf Facebook gepostet. Rund 280'000 Facebook-Interaktionen mehr als im Vormonat weist der Ringier-Titel damit aus und ist neu erfolgreichstes Schweizer Medium auf dem sozialen Netzwerk, das oft schon totgesagt wurde, in der Realität aber immer noch ziemlich gut zu funktionieren scheint.

Weiter im Aufwind befindet sich auch 20 Minuten. Zwar ist die Steigerung nicht mehr so gross wie im Oktober (+38%), dennoch zeigt die Kurve auch im November (+6%) nach oben. Gut möglich also, dass Tamedia im neuen Jahr früher oder später die traute Ringier-Viersamkeit an der Spitze stören wird. Im Direktvergleich mit Hauptkonkurrent Blick müsste 20 Minuten dafür aber auf Instagram deutlich zulegen.

Apropos Spitzengruppe: Dorthin bewegt sich weiterhin SRF. Am Leutschenbach scheint man weiterhin auf eine ausgewogene, breitabstützte Social-Media-Strategie über sämtliche Kanäle zu setzen. SRF ist nicht nur auf Instagram stark, sondern bewirtschaftet gleichzeitig auch Facebook, Twitter und Youtube mit einigem Erfolg. Mit einer Interaktions-Steigerung von 13 Prozent rückt Schweizer Radio und Fernsehen näher zu 20 Minuten.

Eine beachtliche Steigerung gelingt Watson: 74 Prozent mehr Interaktionen als im Vormonat erzielt das AZ-Medien-Newsportal im November. Watson klettert damit sechs Plätze hoch und ist zurück in den Top 10.

Das österreichische Start-up Storyclash erfasst die soziale Interaktion mit Medieninhalten. Jeden Monat zeigt das Social News Ranking, welche Medienanbieter wie abgeschnitten haben und welches die Beiträge mit den meisten Interaktionen waren. Die Werbewoche publiziert das Schweizer Ranking exklusiv. (hae)