SRF gelingt im Storyclash-Ranking des Monats Mai ein Exploit

Was Social Media betrifft, brillierte SRF im Mai. Auch andere Akteure spürten auf Instagram & Co. den Frühling.

Storyclash Ranking 2019 Mai

Knapp 50 Prozent mehr Interaktionen als im Vormonat erzielten die Social-Media-Kanäle von SRF im Mai. Damit macht die Social-Media-Abteilung vom Leutschenbach drei Plätze gut und findet sich auf Rang 2 wieder. Verantwortlich für den Sprung sind unter anderem fast 350'000 zusätzliche Instagram-Interaktionen gegenüber dem April. Aber auch über die restlichen Ranking-relevanten Kanäle performte SRF stark im Mai.

Auch andere Titel spüren eine Art verspäteten Social-Media-Frühling: Blick am Abend legte 38 Prozent zu, vermochte aber keinen Platz gut zu machen. Watson steigerte die Interaktionen um 18 Prozent, Blick um 16 Prozent.

Aus dem Nichts zurück in die Top 10 schafft es 3+. Grund: Es ist wieder «Bachelorette»-Zeit und die offizielle Instagram-Seite der Sendung zählt neu zum Interaktionskonto des Schweizer Privatsenders.

Der Artikel, der im Mai am meisten Interaktion erzeugte, stammt von SRF Kultur: Ein Bauer, der der Nutztierhaltung den Rücken kehrt, weil er den Milchkühen nicht mehr ihr frisch geborenes Kalb wegnehmen wollte. Heute betreibt er mit seiner Familie vegane Landwirtschaft. Der Artikel erzielte auf Facebook über 70'000 Interaktionen.

Das erfolgreichste Posting im Monat Mai gelang FM1: Ein Mann hilft einem Faultier über die Strasse und erntet am Ende einen dankbaren Blick - mehr braucht die Internet-Gemeinde nicht, um glücklich zu sein. Bis heute weist der Beitrag Likes im sechsstelligen Bereich auf.

 

Das österreichische Start-up Storyclash erfasst die soziale Interaktion mit Medieninhalten. Jeden Monat zeigt das Social News Ranking, welche Medienanbieter wie abgeschnitten haben und welches die Beiträge mit den meisten Interaktionen waren. Die Werbewoche publiziert das Schweizer Ranking exklusiv.