Adobe veranstaltet virtuelles «Experience Festival»

Am 3. und 4. April 2019 lanciert Adobe das neue «Experience Festival» - eine digitale Konferenz für alle, die sich mit Themen rund um Customer Experience beschäftigen.

Adobe gibt sich davon überzeugt, dass eine Marketingkonferenz heute für jeden zugänglich sein muss – ganz ohne mehrtägigen Kalenderblocker, hohe Fahrtkosten, beengte Hotelzimmer und schlechte Sitzplätze. Daher macht der Veranstalter das Programm seines «Experience Festival» von jedem gängigen Endgerät aus online zugänglich. Die Anmeldung für das digitale Happening am 3. und 4. April 2019 ist kostenlos. 

Fokus auf Customer Experience und deren Zukunft

Das vollgepackte Programm  legt den thematischen Fokus dabei auf Customer Experience und deren Zukunft. Mit dem Event sollen sich Online-Marketer und Marketing-Verantwortliche Inspiration und Wertvolles Wissen für die eigene Praxis holen. Dazu dient unter anderem eine Keynote zum Megatrend künstliche Intelligenz, Praxis-Sessions zu Kampagnenorchestrierung, Personalisierung sowie diversen Mar- und Ad-Tech-Themen sowie ein Diskussionspanel live aus London.

Auch Experten von Brands beteiligt

Unter den Speakers sind jedoch nicht nur die Experten des Veranstalters Adobe selbst, sondern auch Vertreter von Marken wie Twitter, Allianz oder Douglas, die aus dem Nähkästchen plaudern und Einblicke in Ihre Customer Experience-Praxis bieten.

Echte Interaktion virtuell möglich machen

Um echte Interaktion auch virtuell möglich zu machen, findet das Experience Festival auf einer virtuellen Plattform statt, die es erlaubt mit der Community zu interagieren und sich über die täglichen Herausforderungen auszutauschen, Experten über einen Chat Fachfragen zu stellen und praxisorientiertes Wissen aus einer digitalen Content-Bibliothek herunterzuladen. Das alles – wie auch schon die Teilnahme – ist kostenfrei.