Ringier Digital Ventures investiert in Home Sharing Start-up Airgreets

Ringier Digital Ventures investiert im Rahmen einer aktuellen Finanzierungsrunde in das Home Sharing Start-up Airgreets. Das Unternehmen ist der führende Home Sharing Service für Gastgeber auf Airbnb in der DACH-Region.

airgreets

Das 2016 gegründete Start-up Unternehmen Airgreets ist ein Home Sharing Service, der es Vielreisenden ermöglicht, ihre Wohnung während eigenen Abwesenheiten aufwandsfrei, temporär unterzuvermieten. Airgreets bietet hierzu ein Rund-um-Servicepaket an, das die Bewerbung der Wohnung auf Plattformen wie Airbnb, das Preismanagement, die Kommunikation mit den temporären Untermietern, den Check-In und die Reinigung der Wohnung beinhaltet.

Die Vision von Airgreets ist einerseits, die effiziente Nutzung von leerstehendem Wohnraum ohne Aufwand für den Vermieter zu gewährleisten und andererseits das Hotel der Zukunft zu entwickeln, sprich hochwertige Hotelstandards für Gäste in Wohnungen zu bringen.

«Airgreets hat früh das Potential des Home Sharing Markts, welches vor allem in der DACH Region erst zu einem Bruchteil ausgeschöpft ist, erkannt. Neben den allgemeinen Innovations- und Technologie Trends in der Immobilienbranche, bestärkt das erhöhte Reiseaufkommen der Bevölkerung sowie auch die Suche nach Alternativen zu Hotels, den Trend zum Home Sharing Markt», meint Benjamin Solenthaler, Investment Manager Ringier Digital Ventures.

Airgreets ist in sechs deutschen Städten sowie in Wien tätig und verwaltete über 30.000 Nächte in 700 Wohnungen. Das Investment von Ringier Digital Ventures soll dabei helfen, die Expansion in der Schweiz weiter voranzutreiben.

«Die Schweiz ist ein äusserst interessanter Markt für uns. In Grossstädten gibt es ein grosses Potenzial an Vielreisenden, deren Wohnungen häufig für kurze Zeiten leer stehen und ungenutzt zurückbleiben. Gleichzeitig ist der Bedarf von kurzzeitigen Unterkünften bei Reisenden sehr hoch», erklärt Sebastian Drescher, Co-Founder und Geschäftsführer Airgreets.

Das frische Kapital aus der Finanzierungsrunde wird für die Expansion, weiteres Wachstum sowie für den Ausbau der IT von Airgreets eingesetzt.