Wechsel an der Führungsspitze von JobCloud: CEO Profico geht, Villa übernimmt

Nach insgesamt elf Jahren bei JobCloud und davon die letzten vier Jahre als CEO, verlässt Renato Profico aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung das Unternehmen Ende Januar 2019. Davide Villa, bisheriger Chief Business Development Officer und Mitglied der Geschäftsleitung von JobCloud, wird neuer CEO.

JobCloud

Renato Profico (links) verlässt JobCloud und übergibt den CEO-Posten an Davide Villa (rechts).

 

Seit Januar 2016 ist Villa Mitglied der Geschäftsleitung von JobCloud. Seit Juli 2018 leitet er das Business Development. Zuvor war er für das Product Management und das Company Development verantwortlich. Seine Branchenerfahrung im Bereich des HR-Recruitment-Managements und des Job-Plattformen-Businesses reicht weit. So war Davide Villa unter anderem Verwaltungsratspräsident von jobs.ch, CEO von Monster Zentral- und Osteuropa, Chief Revenues Officer und Senior Vice President B2B von XING, Marketing- und Business Development-Director bei Idealjob (Adecco Group) und COO der Jobpilot. Neben seiner Expertise im internationalen Recruitment-Markt verfügt er über grosse Erfahrung in der Weiterentwicklung von schnell wachsenden Online-Unternehmen sowie über einen Leistungsausweis in den Bereichen M&A, Vertrieb, Produktentwicklung und Online Marketing. 

Der Verwaltungsrat ist überzeugt, mit Davide Villa den Footprint des Unternehmens im Digital-Umfeld weiter signifikant ausbauen zu können. «Wir freuen uns, für die herausfordernde Aufgabe in einem international hoch kompetitiven Umfeld mit Davide Villa einen hervorragend geeigneten CEO aus den eigenen Reihen gewinnen zu können, der die Erfolgsgeschichte von JobCloud fortschreiben sowie die ambitionierten Business- und Wachstumsziele erfüllen wird. Der Schweizer Rekrutierungsmarkt bietet noch sehr viel Potenzial», so VR-Präsident Robin Lingg in einer Mitteilung.