Instagram-Stories kann man neu GIF-Sticker hinzufügen

Klopfende Herzen und hüpfende Buchstaben: Instagram versucht weiterhin, Snapchat aufzuholen und lanciert animierte GIFs in der Story-Funktion.

Instagram lanciert GIF-Stickers, schreibt das soziale Netzwerk in einem Blogbeitrag. So wie es bis anhin möglich war, Fotos oder Videos Sticker hinzuzufügen, soll es ab sofort auch eine GIF-Option geben, die Nutzer anwählen können. Klickt man darauf, öffnet sich eine Sammlung von hunderttausenden Stickern, die sich bewegen – darunter hüpfende Buchstaben, tanzende Katzen und klopende Herzen. Die animierten Sticker kommen von Giphy.

Darüber hinaus soll es in den kommenden Wochen möglich werden, Fotos und Videos egal welcher Grösse zu einer Story hinzuzufügen. Somit ist es nicht mehr notwendig, diese Inhalte jeweils zu beschneiden wie bis anhin. Ob Quadrat oder Querformat: Überschüssiger Raum wird mit einem zum Foto passenden Farbverlauf gefüllt.