Die Röhrli von McDonald’s gehen baden

Auf Nimmerwiedersehen, liebe Plastikröhrli: McDonald's verabschiedet sich nach und nach von den kultigen, aber umweltschädlichen Strohhalmen. Virtue verabschiedet sie in Österreich mit einer erfrischenden Kampagne.

35685aDSC_8623

Nach und nach nimmt der Fast-Food-Gigant die Ressourcen-fressenden Trinkhilfen aus dem Sortiment. In Grossbritannien und Irland ersetzte man sie bereits im September 2018 durch Papier-Alternativen, die dann aber wiederum in Kritik gerieten, weil sie nicht rezyklierbar waren.

Auch in Österreich sind die Kultobjekte mit den rot-gelben Streifen nun Geschichte. Virtue, die Kreativagentur von Vice, verabschiedet sie mit einer limitierten Bademodekollektion, die aus den nun nicht mehr verwendeten Röhrli hergestellt wird und im Design McDonald’s-Röhrli daherkommt.

Die Kampagne läuft aktuell und die Badekleider und -hosen werden auf den offiziellen McDonald’s-Kanälen verlost.

35680aDSC_0210

Die Produktion der nachhaltig produzierten Kollektion aus Badeanzug und Swimshorts stammt von dem Wiener Label Poleit in Zusammenarbeit mit Studio Furore. Das Fotoshooting mit Fotograf Kurt Prinz wurde Anfang Mai im Wiener Strandbad Gänsehäufel durchgeführt, unter Einhaltung aller Corona-Sicherheitsregeln. Die Kampagne startet ab sofort auf allen digitalen Kanälen von McDonald’s, dazu wird die Bademode ab sofort über die Unternehmensseite von McDonald’s sowie über Gewinnspiele verlost.

(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema