Digitec Galaxus lässt in Dankes-Spot CMO Walthert auftreten

Kein Unternehmen ohne «Danke!»-Kampagne. Digitec Galaxus geht dabei - wenig überraschend - einmal mehr einen etwas anderen Weg.

Danke-Galaxus-TV-Spot-(extended-version)-0-22-screenshot-t

Nicht schon wieder… ist man geneigt zu denken. Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden danken, dass sie mithelfen, den Kahn durch die stürmische Coronazeit zu schippern. Ganz nebenbei macht es sich auch gut, wenn man mal in aller Öffentlichkeit dem Lagerarbeiter und der Regaleinräumerin danken kann. Wertschätzung, auch für das unterste Glied der Wertschöpfungskette.

Aber im Fall von Digitec Galaxus kommt’s anders. Martin Walthert, Marketingchef von Digitec Galaxus, gibt sich – frisch zurück aus dem Homeoffice – die Ehre und legt im Warenlager Wohlen selber Hand an. Das kommt bei der Belegschaft, die in der krisenbedingten Hochsaison wirklich alle Hände voll zu tun hat, semi-gut an. Ein Bürogummi aus der Chefetage, der auf Arbeiter macht und dabei im Weg herumsteht – darauf hat in Wohlen niemand gewartet. 

Entstanden ist das bisherige Highlight unter den Corona-Kampagnen. Aber als Krisengewinner, dessen grösstes Problem es war, kurzfristig genug neue Arbeitskräfte zu rekrutieren, um den enormen Ansturm bewältigen zu können, lässt es sich wohl auch besonders gut kommunizieren. 

(Visited 48 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema