Volvo-Trucks lassen sich auch stapeln

Um die Markteinführung seiner vier neuen Trucks zu bewerben, stapelt sie der schwedische Autohersteller Volvo kurzerhand aufeinander – und den Präsidenten obendrauf.

Hero_2

Gleich vier LKWs auf einmal zu lancieren ist eine riesige Sache in der Truck-Industrie. Damit sich diese Tatsache auch in der Kommunikation niederschlägt, hat sich Volvo etwas Grosses einfallen lassen.

Der Film spielt in einem düsteren, verregneten Setting. Von weitem sind die Lichter des Truck-Turms zu erkennen, der durch die Nacht fährt. Mit der Zeit übertönt das epische Summen des Songs «Conquest Of Paradise» von Vangelis den Klang des Regens. Als der Werbespot – und auch das Lied – seinen Höhepunkt erreicht, wird erkennbar, dass Roger Alm, der Präsident der Volvo Gruppe höchstpersönlich, mit wehendem Regenmantel auf dem Gefährt steht und es – in Thor-ähnlicher Manier – mit erhobenen Armen blitzen und donnern lässt.

 

Der Film wurde kurz vor dem offiziellen Europa-Launch der Truck-Flotte veröffentlicht: «Das ist der bisher grösste Launch für Volvo. Obwohl ich es mir gewohnt bin, an der Spitze der Dinge zu stehen, war das Turm-Shooting ein doch eher ungewöhnlicher Arbeitstag», lässt sich Präsident Roger Alm in einer Mitteilung zitieren.

Der Film wurde Ende 2019 auf einem Testgelände ausserhalb von Göteborg gedreht. Sowohl der Truck-Turm als auch die meisten visuellen Effekte waren echt. Die Vorbereitungen und Sicherheitsvorkehrungen dauerten rund einen Monat.

 

(Visited 77 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema