Unterbrochene Unterbrechung

Geico und The Martin Agency machen sich wieder die Eigenheiten der Youtube-Kurzwerbung zunutze und unterbrechen ihre eigene Unterbrecherwerbung.

geico-t

Mit den Mid Rolls bietet YouTube die Möglichkeit, Werbeunterbrechungen zu schalten. Dafür müssen die Videos mindestens zehn Minuten lang sein. Um diese «magische» Grenze zu erreichen, ziehen viele YouTuber ihre Kreationen wenn nötig bewusst in die Länge.

Pre-Roll oder Mid-Roll – für den Zuschauer spielt’s keine Rolle. Denn nach sechs Sekunden kann er beide Formate überspringen. Sofern er sich den Spot nicht freiwillig zu Ende anschaut.

Eine Disziplin, die The Martin Agency und der US-Autoversicherer Geico beherrschen: Mit dem Pre-Roll-Monumentalwerk «Unskippable» gewannen sie den Grand Prix in Cannes und die Herzen der Zuschauer. «Ihr könnt gar nicht skippen, weil der Spot bereits zu Ende ist», sagte die Off-Stimme triumphierend. Das wollte man aber auch nach Ablauf der sechs Sekunden nicht, denn der Familien-Bernhardiner stieg auf den Tisch und machte sich über das Essen der Familie her, während sich diese in der (gut gespielten) Standbild-Schockstarre befand.

Nun präsentiert Geico eine weitere YouTube-Neuheit und unterbricht die eigenen Werbeunterbrechungen. In kompakten 15 Sekunden. Die man noch so gerne zu Ende schaut. Grosses, aber sehr kurzes Kino. (hae)

https://www.youtube.com/watch?v=N-pifW8aECw

https://www.youtube.com/watch?v=RrW4ahnDNQ8

https://www.youtube.com/watch?v=Gg6LikNt2U0

https://www.youtube.com/watch?v=oZ3Eix6GRDY

https://www.youtube.com/watch?v=1514D68hfjw

https://www.youtube.com/watch?v=o-JUCmSvHog

Extended Version:

https://www.youtube.com/watch?v=06OjuLLNayg

(Visited 33 times, 2 visits today)

Weitere Artikel zum Thema