Schöne Bescherung

So viel Weihnachts-Trash muss sein: Iceland Foods macht Kinder zu begeisterten, aber unfreiwilligen Markenbotschaftern.

gilded-turkey

Das ist man sich gar nicht mehr gewohnt: eine lustige Weihnachtskampagne. Auch wenn es sich über Humor streiten lässt: Die trashige Art, wie Iceland Foods und die Londoner Agentur Karmarama berühmte Auspack-Videos auf Youtube geentert und für die eigenen Zwecke umgestaltet haben, ist eine willkommene Abwechslung im ganzen emotionalen (und meist animierten) Weihnachts-Storytelling-Dschungel.

Und ja: Auspackvideos sind auch ein Internetphänomen. Eltern filmen ihre Kinder, wie sie ihre langersehnten Geschenke auspacken. Das wird teilweise millionenfach angeschaut, weil die Freude ansteckend ist und die meisten Menschen glückliche Kinder mögen. Schon herzig und putzig – aber das ändert nichts daran, dass Eltern ihre Kinder überhaupt nicht ins Internet stellen sollten.

Das wiederum ändert aber nichts daran, dass die teilweise fast schon dilettantisch reingebastelten Iceland-Verpackungen und die unpassende Nachvertonung grosses Kino sind. Je nach Humor. (hae)

https://www.youtube.com/watch?v=sifkNx4HAUg

Quelle: Adstasher.com; Youtube.com; Iceland Foods

(Visited 16 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema