Zu guter Letzt: Medienereignis Flugzeugabsturz

Viele Menschen stören sich an der medialen Ausschlachtung von Flugzeugabstürzen und anderen Katastrophen. Zeit für die Medien, zumindest mal davon Kenntnis zu nehmen. Eine Liste mit zehn Punkten hilft dabei.

Lorenz Meyer hat eine Liste mit zehn Punkten erstellt, die sich viel zu viele Medien einmal zu Herzen nehmen könnten, wenn das nächste Flugzeug abstürzt. Sie werden es vermutlich nicht, aber einen Versuch ist's wert. Zum Beispiel ist nicht nachvollziehbar, wieso eine derartige Tragödie mit Fotos der Opfer zusätzlich emotionalisiert werden muss. Fotos, die nicht selten schamlos aus dem Internet zusammengeklaut wurden. Aber wie gesagt: Die Liste fasst es eigentlich recht gut zusammen, man kann sie einfach mal so stehen lassen. Und die meisten Punkte scheinen so selbstverständlich, dass man sich fragt, wieso sie keine Beachtung finden. (hae)

Unbenannt-7_68
(Visited 3 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema