Media Focus erweitert Radio Brutto-Werbevolumen mit Digital Audio

Nach «monatelanger Vorbereitung und einer intensiven Testphase» weist kann ab 1. Januar 2024, rückwirkend auch für das gesamte Jahr 2023, das Brutto-Werbevolumen von derzeit 34 Schweizer Radiosendern und internationalen Audio-Netzwerken ausgewiesen werden.

Media Focus

Mit dem kontinuierlichen Wandel in der Medienlandschaft und dem steigenden Einsatz digitaler Plattformen wächst der Radiokonsum via digitalem Verbreitungsweg kontinuierlich. Damit ist es den Radiosendern möglich, die Zielgruppen neben der linearen Verbreitung auch via digitaler Ausstrahlung zielgenau zu erreichen. In diesem Zusammenhang hat Media Focus in Zusammenarbeit mit Swiss Radioworld diese Initiative ergriffen.

«Die Entscheidung von Media Focus, das Brutto-Werbevolumen von Digital Audio auszuweisen, ist ein wichtiger Schritt für unsere Branche», wird Ralf Brachat, Geschäftsführer Swiss Radioworld, in einem Communiqué zitiert. «Ich bin davon überzeugt, dass diese Erweiterung einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Audiowerbung darstellt. Wir von Swiss Radioworld freuen uns, Teil dieser Entwicklung zu sein und werden auch in Zukunft im Namen der Radiosender.»


Lesen und schauen Sie hier ein aktuelles Interview mit Ralf Brachat.

Weitere Artikel zum Thema