E-Commerce Trend August 2017: Von Sommerloch kann keine Rede sein

Der E-Commerce Werbedruck erreicht im August den bisher höchsten Wert des Jahres und beläuft sich auf 125.2 Millionen Bruttofranken.

macbook-2620120_960_720

Der Vergleich zeigt: absolut gesehen war der E-Commerce Werbedruck im August 2017 156.1 Prozent höher als noch im Vorjahresmonat. Das deutliche Plus ist unter anderem, aber nicht ausschliesslich, auf die Integration von Search-Mobile zurückzuführen. Denn auch der Anteil der E-Commerce Werbung am gesamten Werbemarkt macht einen Sprung von 24 auf 26 Prozent.

Search-Werbung: Integration Mobile-Daten

Die Mediengruppe Internet wird seit Januar 2017 inklusive Search-Werbung ausgewiesen. Der Media Mix wird monatlich im Werbemarkt Trend publiziert. Die Search-Werbung umfasst Daten zu Search-Desktop. Per Datenschluss Juli 2017 wird nebst Search-Desktop zusätzlich Search-Mobile in die Werbestatistik von Media Focus integriert und ausgewiesen. Mehr Informationen zur Integration von Search-Werbung finden Sie hier.

Gesamtmarkt

Entwicklung des E-Commerce Werbedrucks per August 2017

csm_DE_08_2017_Gesamtmarkt_16a588f54c

Marktkategorie Travel weiterhin beflügelt

Die Marktkategorie Travel scheint in diesem Jahr nicht zu schlagen zu sein und legt mit einem Werbedruck von 24.9 Millionen Bruttofranken ordentlich vor. Dies entspricht einer Steigerung von 5.9 Millionen Bruttofranken im Vergleich zum Vormonat. Auch die Top Brand Trivago bleibt unverändert. Clothing & Accessories ist weiterhin auf Platz zwei. Zalando sichert sich im Vergleich zum Vormonat die Position der Top Brand und verdrängt LaRedoute. Auch auf dem dritten Platz der Marktkategorien gibt es keine Veränderung: In Search & Find kann sich ImmoScout24 diesen Monat erneut als Top Brand behaupten. Personal Care wird von Printing in den Top 10 abgelöst.

Marktkategorien

Monatlicher E-Commerce Werbedruck und Top Brand

csm_DE_08_2017_Marktkategorien_7a990c8607_2

E-Commerce Brands mit Dual-Strategie Online (Search) und TV

In Zeiten der Second-Screen Searches setzen E-Commerce Brands weiterhin vornehmlich auf eine Kombination aus Online (Search) und TV. Die Mediengruppe Online (Search) baut die unangefochtene Spitzenposition sogar noch weiter aus und legt 2 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat zu. TV liegt zwar unverändert auf Rang 2, verliert nach dem starken Rückgang vom Vormonat jedoch weiter an Boden. TV und Print je mit einem Prozentpunkt weniger als im Juli.

Media Mix

Werbedruck-Verteilung aller E-Commerce Marken im August 2017

csm_DE_08_2017_Media_Mix_1_a88db0e91f_3

Werbedruck-Verteilung der Top 5 Kategorien

csm_DE_FR_EN_08_2017_Media_Mix_2_99ff622258_4

Travel knackt die 700er Marke

In der Marktkategorie Travel buhlen neu 703 Brands um die Aufmerksamkeit der potentiellen Kunden. Dies entspricht einem Plus von 35 Brands im Vergleich zum Vormonat. Mit den heissen Temperaturen steigt auch die Zahl der Marktteilnehmer in der Kategorie Dating. Diese verzeichnet ein Plus von 12 Brands wie auch die Marktkategorie Search & Find. Auch die Kategorien Finance, General Merchandies, Consumer Electronics und Clothing & Accessories verzeichnen neue Marktteilnehmer. Verluste mussten hingegen die Kategorien Food & Beverages und Furniture & Furnishing hinnehmen.

Top 10 Kategorien

Werbeanteile der eCommerce Brands im August 2017

csm_DE_08_2017_Top_10_Kategorien_f26aedd9d8_5
(Visited 23 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema