Zimmermann zeigt die Vorteile der ZVV-App

Der Kampagnenansatz von Zimmermann Communications zielt darauf ab, die digitalen Kanäle des ZVV zu profilieren, indem die Vorteile der ZVV-App kommuniziert werden.

Mit dem variabel einsetzbaren Kampagnenclaim «Häsch d’App, häsch…» können unter dem Kampagnendach sowohl die Vorteile der ZVV-App als Ganzes als auch einzelne Kanalfeatures gepusht, Promotionen unterstützt und neue Produkte, wie aktuell der Markttest «ZVV-Bonus», beworben werden.

Basis der Kampagne sind sechs 15-Sekunden-Spots, die spezifisch für Online und für Social Media konzipiert und umgesetzt wurden. Für die Offline-Bewerbung wurden zusätzlich sechs Print-Sujets realisiert, die auf Hängekartons und Fensterkleber in Trams und Bussen sowie auf F200 Plakaten zum Einsatz kommen.

Die Basiskampagne mit vier Sujets zur Bewerbung der Vorteile der ZVV-App läuft bereits seit Ende Oktober. Ab Ende November folgen die Sujets spezifisch zur Bekanntmachung des neuen «ZVV -Bonus».


Verantwortlich bei Zürcher Verkehrsbund ZVV: Peter Schilde (Marketing-Kommunikation); Pascal Rechsteiner (Leiter Strategische Geschäftsfelder); Corinne Boner (Leiterin Strategisches Geschäftsfeld Stammkunden). Verantwortlich bei Zimmermann Communications: Christoff Strukamp (Creative Direction); Lara Cavelti (Projektleitung); Julia Hofmann (Art Direction); Sonja Zimmerli (Art Direction); Rolf Zimmermann (Gesamtverantwortung). Produktion: Studio Nord, Nadja von Burg (Regie, Produktion); Valentin Kathriner (Regie, Kamera, Post-Produktion).

Weitere Artikel zum Thema