Klimaschutzgesetz: Kampagne von Berta

Gemeinsam mit der Partneragentur Kommunikationsplan hat Berta Kommunikation die Dachkampagne für das Ja zum Klimaschutzgesetz orchestriert.

Mit 59.1 Prozent hat die Schweizer Stimmbevölkerung am vergangenen Sonntag Ja zum Klimaschutzgesetz gesagt. Die Dachkampagne wurde unter Führung des VKS von der Gesellschaft, den Parteien, Verbänden und der Wirtschaft mit grossem Effort mitgetragen – von  Umweltorganisationen wie WWF bis hin zum Dachverband der Schweizer Wirtschaft Economiesuisse.

Die Dachkampagne lief unter dem Claim «Schützen, was uns wichtig ist.» und zeigte auf, dass aktiver Klimaschutz gut fürs Klima, die Gesellschaft und die Innovationsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft ist. Verantwortlich dafür war Berta, die die Kreation aller Werbemittel (Key Visual, Plakate, Inserate, Ads, POS & Merch), das Media Buying, Multimedia- & Videoproduktionen sowie den Online-Auftritt gestaltete.

Mit interaktiven Display-Ads-Kampagnen war die Kampagne in Zusammenarbeit mit Capture Media auf allen relevanten Schweizer Websites zu sehen und auch auf Social Media war die Dachkampagne unter anderem mit Erklärvideos, zahlreichen Testimonialvideos sowie regionalisierten Ads (bspw. «Aarau schützt, was wichtig ist.») präsent.

Mit dem Gornergletscher als Key Visual animierte die Kampagne die Schweizerinnen und Schweizer dazu, Verantwortung für die Schweiz, ihre einzigartige Natur und nachfolgende Generationen zu übernehmen.


Verantwortlich bei Berta Kommunikation AG: Janick Tagmann (Strategische Beratung), Andreas Hauri (Creative Director), Katja Blöchlinger (Projektleitung), Laura Burtscher (Campaign Management), Chanda Ullah, Jade Comiskey (Graphic Design), Sonja Heusinger, Jonas Ruppen (Multimedia Production), Laura Kuster (Project Assistant).

Weitere Artikel zum Thema