Thjnk und Edelweiss wecken Sehnsucht nach Wärme

Seit zwei Jahren regt Edelweiss mit der «Leave. Love.»-Mechanik zum Träumen an. Im Rahmen dieser Kampagne wurden bereits über 90 Sujets in den unterschiedlichsten Medien umgesetzt. Jetzt weckt Thjnk Zürich an zwei prominenten Plakatstellen in der Zürcher Innenstadt das Fernweh.

Dass am Paradeplatz von morgens bis abends Stress herrscht, ist allgemeinhin bekannt. Deshalb motiviert Edelweiss hier auf einem über 176 Quadratmeter grossen Plakat die Passant:innen, die tägliche Hektik, die Arbeitsbelastung und somit auch den Finanzplatz hinter sich zu lassen.

An der Weinbergstrasse werden zudem drei Plakatstellen zu einer. Das Surf-Sujet richtet sich an alle, die sich einem aktiven Ausbruch aus dem Alltagstrott hingeben wollen. Dramatisiert wird es mit der Welle, die in Form einer 3D-Installation angebracht wurde.

Die Spezialplakate durchbrechen für mehrere Monate die graue Winterstimmung und animieren zur Buchung der nächsten Ferien.


Verantwortlich bei Edelweiss: Yves Maclean (Head of Brand Management & Marketing Communications), Monika Blaser (Brand Mgmt. & Marketing Comm.). Verantwortlich bei Thjnk Zürich: Alexander Jaggy, Pablo Schencke (GF Kreation), Raymi Mendoza (Art Direction), Anna-Fiona Geller (Text), Andrea Bison (GF Beratung), Andrea Häfliger, Marie Vuilleumier (Beratung), Gordon Nemitz (GF Strategie). Externe Partner: NCAG (Bildbearbeitung).

Weitere Artikel zum Thema