Inhalt und Form für Worldline: Im Kleinen wie im Grossen

Die Zürcher Agentur Inhalt und Form hat für Wordline die erste Schweizer Awareness-Kampagne lanciert, welche die Kontinuität des Unternehmens unterstreichen soll.

Wordline greift auf unter anderem auf das Know-How und die Infrastruktur der ehemaligen SIX Payment Services zurück, die sie 2018 übernommen hat. Geschäftsmodell, Werte sowie das Fingerspitzengefühl für lokale Traditionen und Bedürfnisse wurden seither bewusst beibehalten, um das Leistungsversprechen weiterhin zu erfüllen.

Die von Inhalt und Form konzipierte und realisierte Awareness-Kampagne soll dies deutlich machen. Ziel der Kampagne ist, sowohl bei bestehenden als auch neuen Unternehmen jeder Grösse das Vertrauen in diese Kontinuität zu stärken und Worldline als kompetenten, flexiblen und unterstützenden Partner im Bereich der Zahlungsabwicklung zu positionieren.

Unter dem Claim «Für jedes Business die passende Zahlungslösung» wurden insgesamt vier verschiedene Sujets umgesetzt, die Unternehmerinnen und Unternehmer mit Leidenschaft bei ihrer Arbeit zeigen, während sich Worldline im Hintergrund zuverlässig um die passende Zahlungslösung kümmert.

Die Kampagne ist in der  ganzen Schweiz seit Anfang Oktober in Form von Plakaten, Bannern, Social Ads sowie Pre-Rolls zu sehen.


Verantwortlich bei Worldline: Melanie Vögelin (Head of Marketing & Communications), Alina Schröter (Communication Specialist). Verantwortlich bei Inhalt und Form: Dominik Stibal (CEO), Karin Estermann (Executive Creative Director), Caroline Minar (Junior Art Director), Yannick Lippuner (Copywriter), Manuela Marty (Head of Consulting / Strategist), Celina Harisberger (Project Manager), Gianluca Pirrera (Director of Digital Media). Verantwortlich bei The First Cut Is The Deepest: hilipp Moosbrugger (Produktion und Regie). Verantwortlich bei Wiener Wohnzimmer: Stephan Riefer (Foto und Film).

Weitere Artikel zum Thema