Too Good To Go lanciert Kampagne «Chefs against Food Waste»

Die Sterneköche Antonio Colaianni, Pascal Steffen und Serge Labrosse engagieren sich gemeinsam mit Too Good To Go gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. Im Rahmen einer rund zweiwöchigen Kampagne haben die Sterneköche Zero-Waste-Rezepte kreiert, die problemlos zu Hause nachgekocht werden können.

Mehr als ein Drittel aller Lebensmittel wird verschwendet. Diesen hohen Wert schätzen gemäss einer Studie von Danone und Too Good To Go rund 78 Prozent aller befragten Schweizer:innen als problematisch oder sehr problematisch ein. Neben der Wichtigkeit der eigenen Rolle sehen die Befragten die Verantwortung unter anderem auch bei der Gastronomie. Gemäss dem Bundesamt für Umwelt fallen in der Schweiz jährlich über 2,8 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle an.

Sterneköche gegen Lebensmittelverschwendung

Gemeinsam mit Too Good To Go setzen die drei Sterneköche Antonio Colaianni, Pascal Steffen und Serge Labrosse ein Zeichen gegen Food Waste. Im Rahmen einer zweiwöchigen Kampagne haben die Chefköche der Restaurants Ornellaia Zürich, Roots Basel und La Chaumière Genf simple Zero-Waste-Rezepte zum Nachkochen kreiert.

Dadurch sollen Privathaushalte eine Idee erhalten, wie einfach sie aus Lebensmittelresten eine köstliche Mahlzeit zubereiten können. «Mit der Kampagne sensibilisieren die Schweizer Bevölkerung noch stärker auf das Thema Food Waste, denn nur gemeinsam kommen wir einem Planeten ohne Lebensmittelverschwendung näher», erklärt Alina Swirski, Country Manager bei Too Good To Go Schweiz.

Gourmet-Erlebnis gewinnen

In Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus (ST) wurde zudem ein Wettbewerb gestartet. Bis Mitte Mai haben alle Nutzer;innen der Too-Good-To-Go-App, die in diesem Zeitraum mindestens zwei Mahlzeiten aus einem oder mehreren der über 5’200 Partnerbetrieben gerettet haben, die Chance auf ein Dinner für zwei in einem dieser drei Michelin-Restaurants inklusive einer Übernachtung in einem Hotel, das mit dem Swisstainable-Label ausgezeichnet ist.

Zusätzlich können App-Nutzer:innen vom 11. bis zum 13. Mai ein Gourmet-Überraschungspäckli für 4.90 Franken reservieren. Während dieses Zeitraums werden in Zürich, Basel und Genf täglich eine begrenzte Stückzahl pro Sternekoch verfügbar sein.

(Visited 216 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema