Nicht ganz sattelfeste Cowboys werben für Galaxus

In der neuen Galaxus-Kampagne dreht sich vermeintlich alles um Cowboys. Doch die entpuppen sich weder als Raucher noch als Männer von altem Schrot und Korn.  

In den neuen TV-Spots entführt Online-Händler Galaxus sein Publikum gewohnt humorvoll in ein fast vergessenes, den Älteren aber noch vertrautes Werbegenre: die vor Dreck und Testosteron starrende Zigaretten-Werbung der Achtzziger und Neunziger. Doch auch dort kommt am Ende alles anders, als man auf den ersten Blick denkt.

Die drei neuen Filme sind ab sofort  bis 12. Juni 2022 im Kino, TV und Web-TV sowie online auf Youtube in längeren Versionen zu sehen.

Flankiert werden sie in der Deutsch- und Westschweiz von einer DOOH- und OOH-Kampagne mit diversen bewegten und statischen Sujets, die nebenbei während des Drehs entstanden.


Verantwortlich bei Digitec Galaxus AG: Martin Walthert (CMO) Flurin Spring (Creative Direction), Ursina Grimm (Head of Brandmanagement), Julia Dürr (Projektleitung & Brandmanagement), Julian Stauffer (Art Direction), Sven Mathis (Grafische Umsetzung), Luca Giugliano (Digital Marketing & Media Planning), Jean-François Arnaud & David Berthold (Translation). Verantwortlich für Film- und Photoproduktion: Plan B Film GmbH (Produktionsfirma), HC Vogel (Produzent), Niels Vije (Producer), Chris Niemeyer, Niels Vije, Ali Tseme (Konzept); Chris Niemeyer (Drehbuch & Regie), Roland Schmid (Kamera), Nina Weideli / Delighted GmbH (Ausstattung), Gion-Reto Killias (Schnitt), Adriel Pfister (Colorgrading), Patrischa Freuler & Frederik Bauer (Visuelle Effekte / Grafik-Animation), Matthias Kräutli (Musik / Komposition), Christoph Benz / Jingle Jungle AG (Sounddesign), Danijel Pek / Antitalent Kroatien (Service Produktion).

(Visited 4.203 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema