Mona und Mateo führt die Vision von Ewz weiter

100 komplett klimaneutrale Immobilien bis 2030: In Zusammenarbeit mit Mona und Mateo hat Ewz die nächste Kampagnenwelle für klimaneutrale Immobilien lanciert. Gesucht werden visionäre Vorreiter*innen für die Energiewende. Die Massnahmen zielen direkt auf Immo-Profis in der ganzen Deutschschweiz und der Romandie.

Unabhängiger von fossilen Energien zu werden, wird jetzt noch dringlicher. Gebäude zählen dabei zu den heftigsten CO2-Sündern. Mit der Vision 100/100 nöchte Ewz die Immobilienbranche schweizweit auf dem Weg zur Klimaneutralität begleiten. Das Ziel ist, dabei mitzuhelfen, 100 Immobilien bis 2030 zu 100 Prozent klimaneutral zu realisieren. Drei grosse Wirkungshebel dafür sind Lösungen von Ewz für Wärme/Kälte, Solarenergie und Elektromobilität.

Um die Vision der Klimaneutralität bekanntzumachen, haben Sir Mary und Mona und Mateo im März 2021 eine dynamische Aktivierungskampagne gestartet (Werbewoche.ch berichtete). Für de zweite Welle hat Mona und Mateo die Visions-Kampagne weiterentwickelt und fassbarer gemacht. Die Motive sollen mit einem Fingerzeig vermitteln, dass das grüne Potenzialder Zukunft in unseren eigenen Händen liegt.

Branchenspezifische Fachtermini sind sprachliche Ankerpunkte der Kampagne. Rund um beispielsweise Suffizienz-Potentiale, ESG-Performance oder CO2-Absenkungspfad wurden Umsetzungs-Varianten konzipiert. Eingesetzt werden sie mit speziellem Targeting von Social-Media-Posts, programmatisch ausgespielten Display-Bannern und Printanzeigen mit QR-Codes im Immobilien-Umfeld. Basierend auf den gesammelten Daten wird die Kampagne laufend und in Echtzeit optimiert.


Verantwortlich bei Ewz: Katrin Rüesch (Kampagnenleitung), Leif Grössinger (Print und Online), Roland Trabadelo (Brand), Irena Igic (Web), Pascal Schaub (Leiter Marketing & Kommunikation). Konzept und Umsetzung: Mona und Mateo.

(Visited 223 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema