Weihnachtsvideo von Corpmedia: Rotes Kreuz Zürich sagt Danke

Zur Weihnachtszeit hat die Agentur Corpmedia zusammen mit dem Hilfswerk Rotes Kreuz Zürich neun Kurzgeschichten von Helfenden und Geholfenen in einen dreiminütigen Film übersetzt.

In einem emotionalen Weihnachtsvideo bedanken sich neun Rotkreuz-Botschafter*innen, die das Zürcher Rote Kreuz unterstützen und damit die Rotkreuz-Arbeit erst ermöglichen. Alle neun haben auf verschiedene Weise durch das Rote Kreuz Hilfe erfahren oder geleistet und erzählen im dreiminütigen Kurzfilm ihre persönlichen Geschichten. Mit ihrer Begeisterung und Dankbarkeit sollen sie authentisch und emotional die Grundsätze des Roten Kreuzes –Menschlichkeit, Unparteilichkeit und Freiwilligkeit – übermitteln.

Als Drehorte wurden bewusst die eigene und natürliche Lebenswelt der bunt zusammengestellten Porträtierten – vom Schüler bis zur 82-jährigen Zeitzeugin – gewählt. Für das farbenfrohe Video besuchte die Projektleiterin Susanne Zihlmann deshalb gemeinsam mit dem Team von Corpmedia die Protagonisten zuhause oder an ihren Wirkungsstätten.

«Durch den modularen Ansatz konnten an zwei Drehtagen, zwei Hauptfilme mit diversen Snacks gedreht werden, die diesen tollen Menschen Sorge und Rechnung tragen und nun ganzjährlich als Evergreen-Content ausgespielt werden können. So wächst die aufgebaute Content-Bibliothek strategisch und kontinuierlich weiter», erklärt der Ideengeber von Corpmedia, Timo Wäschle.

Das Video wird über alle Online-Kanäle verbreitet und ist Teil des jährlichen Kommunikationsmix, der mit echten Protagonisten – Menschen aus dem Zürcher Rotkreuz-Alltag – umgesetzt wird.


Verantwortlich beim Zürcher Roten Kreuz: Susanne Zihlmann (Projektleitung). Verantwortlich bei Corpmedia: Timo Wäschle (Idee, Produktionsleitung, Coaching), Lars Badertscher (Regie), Gianluca Giantieni (Kamera, Schnitt), Michael Nyfenegger (Animation), Claudia D’Urso (Administration).

(Visited 258 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema