The House lanciert die zweite Image-Kampagne für WWZ

Die Zürcher Agentur hat für WWZ die zweite Image-Kampagne umgesetzt. In verschiedenen Sujets greift die Kampagne auf, inwiefern die verschiedenen Produkte der WWZ von der Bevölkerung genutzt werden.

Mit der Lancierung des neuen Brandings startete 2020 die erste Image-Kampagne für WWZ, in der die Zielgruppen die breite Leistungs- und Produkt-Palette von WWZ ganz persönlich kennenlernen konnten. Mit Storytelling in reinen Typosujets.

Mit der neuen Image-Kampagne soll nun in Wort und Bild erzählt werden, wie die Produkte und Leistungen genutzt werden, sobald sie bei den Kundinnen und Kunden der Region angekommen sind. Die kommunikative Leitidee von Partnerschaft, breiter Produktpalette und regionaler Verankerung soll damit noch emotionaler werden.

Die Ansprache der Kundschaft erfolgt nach Zielgruppen-Segmenten und über die Produktkategorien Strom, E-Mobilität, Wärme, Digital-TV, Mobile und Highspeed-Internet – über 40 Ortschaften sowie Kundennamen sind Bestandteil der Headlines. Damit soll die Kundennähe unterstrichen werden, sowie auch der Aspekt, dass WWZ fest in der Region verankert ist. Sämtliche Plakate wurden dementsprechend geografisch platziert.

The House ist verantwortlich für Kreation und Media. Die Kampagne startete am Mitte Oktober mit Display- und Social-Ads, Massnahmen auf öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Print-Anzeigen und OHH.


Verantwortlich bei WWZ:  Andreas Fürling (Leiter Marketing & Produktmanagement), Flavia Marty (Marketingkoordinatorin), Julia Thalmann (Leiterin Digital & Performance Marketing). Verantwortliche Agentur & Media: The House. Litho und Bildbearbeitung: Detail.

(Visited 166 times, 7 visits today)

Weitere Artikel zum Thema