FS Parker führt die Kampagne «Two Creatives One Kitchen» für Siemens weiter

Für Siemens studioLine entwickelte die Zürcher Agentur FS Parker als Lead-Agency bereits zum zweiten Mal die Kampagne «Two Creatives One Kitchen». Dieses Jahr traf Industriedesign auf Kochkunst.

Bei der diesjährigen Fortsetzung von «Two Creatives One Kitchen by Siemens studioLine» begegnen sich erneut zwei Kreative und erschaffen eine emotionale Symbiose aus Design und Kulinarik. Sabrina Cipolla, Food Artist & Private Chef, und Alfredo Häberli, Industriedesigner stellten im gemeinsamen Projekt das Rüebli in den Mittelpunkt ihrer Kreativität. Um die kulinarischen Kreationen zu ermöglichen, wurden zehn neue Küchenutensilien entworfen. Entstanden sind drei Gerichte, von dem jedes eine eigene Geschichte erzählt.

Die diesjährige Kampagne «Two Creatives One Kitchen» ist FS Parker zufolge etwas persönlicher als diejenige aus dem vergangenen Jahr. Der Konsument sei näher dran am Geschehen. Die Protagonisten wurden in ihrem gewohnten Umfeld eingefangen, um die Vorbereitung der Zusammenarbeit und den Weg zu beleuchten.

«Um besonders design-affine Architekten und Privatpersonen anzusprechen, haben wir uns im Kreationsprozess stark an den Werten von Siemens wie Innovation und Design orientiert. Wir wollten jedoch nicht nur ansprechendes Design zeigen, sondern vor allem durch Storytelling Aufmerksamkeit erzielen», beschreibt Selina Dermon, Key Account Director bei FS Parker, die strategischen Überlegungen hinter der Kampagne.

«Besonders interessant war die Herausforderung, eine Designküche in Szene zu setzen, ohne dabei eine herkömmliche Kochsituation nachzustellen oder einen klassischen Werbespot zu produzieren», ergänzt Michaela Aerne, Project Managerin bei FS Parker. Gedreht wurde in der Siemens StudioLine Loft in Berlin. Die Kampagne läuft seit Mitte Oktober und wird noch bis Ende Dezember zu sehen sein.


Verantwortlich bei BSH: André Franz (Head of Marketing), Susanne Mang (Brand Manager). Verantwortlich bei FS Parker: Beni Franz (CD), Toni Pihlaja (AD, Motion Design), Jonas Bürgi (Design), Bettina Schlichter (Design, Text), Maree De Francesco (Foto), Selina Dermon, Michaela Aerne (Projektleitung), Christoph Schmidt (Beratung). Film: Janic Halioua.

(Visited 209 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema