Unformatiert schickt die 30’000. Klara-Kundin in die Wellness-Ferien

Wenn KMU ihre Buchhaltung und Büroadministration mit dem digitalen Angebot der Luzerner IT-Firma Klara erledigen, bleibt sogar Zeit für eine Extra-Woche Wellness-Ferien. In diese Extra-Ferienwoche schickt die Winterthurer Agentur Unformatiert die 30'000. Klara-Kundin nun wirklich.

Klara Business ist ein Unternehmen der Axon Gruppe und der Post, die seit einem Jahr die Aktienmehrheit besitzt. Das Unternehmen unterstützt KMU sowie Privathaushalte dabei, administrative Aufgaben zu digitalisieren und zu vereinfachen.

Im Mittelpunkt der aktuellen Klara-Kampagne steht die Registrierung des 30’000. KMU-Kunden. CEO Renato Stalder hat im Vorfeld angekündigt, diesen persönlich für eine Woche in die Wellness-Ferien zu schicken. Denn Kunden von Klara sparen Zeit bei der Buchhaltung und Administration, und können diese für ihr Kerngeschäft –oder einfach mal für sich selbst – nutzen.

Überraschung in Agasul

Im Werbefilm, der seit Mittwoch online zu sehen ist, dreht sich alles um die Suche nach dem 30’000. KMU-Kunden. Schliesslich erleben die Zuschauer, wie Renato Stalder mit seiner Entourage bis nach Agasul fährt, um die Gewinnerin zu überraschen. Diese kämpft derweil gerade mit auslaufendem Motorenöl und einer arbeitsscheuen Bürohilfe.

Der Spot erzählt das Ereignis mit einer gehörigen Portion Selbstironie, soll aber auch die Klara-typische Nähe zu den eigenen Kunden unterstreichen. So sei für der Besuch auf dem Filmset für CEO Stalder eine Hauptprobe gewesen. «Die echten Gewinner werde ich natürlich auch persönlich besuchen», sagt Stalder.


Verantwortlich bei Klara: Renato Stalder (CEO), Jens Margraf (CCO), Kirstin Brand (Projektleitung), Mattia Martinez (Grafische Umsetzung), Simon Treier (Technische Ausstattung), Kinga Hosszu (Website), Rachele Okitodimba (Social Media), Marina De Simone, Stéphanie Joliat, Gabriel Marty (Filmcrew). Verantwortlich bei _Unformatiert: Ronny Nicolussi (Idee, Konzept und Drehbuch). Verantwortlich bei Doppelrahm: Christoph Rahm (Regie, Produktion, Schnitt, Ausstattung, Musik), Raymond Diaz Terrero, Manuel Häfele (Kamera/DoP), Roger Sommer (Grading), Dave Ponzio (Mixdown und Audiodesign). Verantwortlich bei Iqual: Nicolas Schneider, Adrian Aellig (Mediaplanung).

(Visited 393 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema