Neue BAG-Kampagne von Rod wendet sich an Junge

Der Bund hat eine neue Werbekampagne lanciert, um junge Menschen in der Schweiz von der Impfung gegen Covid-19 zu überzeugen. Für «Lieber impfen lassen» zeichnet erneut Rod Kommunikation verantwortlich.

Das BAG empfiehlt die Covid-19-Impfung auch für junge Menschen. Denn auch sie können schwer an Covid-19 erkranken oder an den langfristigen Folgen der Krankheit leiden. Wer sich impfen lässt, ist gut geschützt und schützt andere Menschen in seinem Umfeld.

Diese Information möchte die aktuelle Kampagne «Lieber impfen lassen» übermitteln. Zudem soll sie zeigen, dass die Impfung den Alltag erleichtert. Wer ein Restaurant besuchen, in einem Club tanzen oder einfach ins Kino will, muss geimpft sein oder braucht einen gültigen, negativen Test. Wer nach den Ferien in die Schweiz zurückkehrt ebenso. Das ist aufwendig. Auch deshalb lohne sich eine Impfung.

Die am Montag gestartete Plakat- und Social-Media-Kampagne «Lieber impfen lassen» nimmt das Freizeitverhalten und Themen aus der Lebensrealität junger Menschen auf und erinnert sie daran, dass viele Aktivitäten mit einer Covid-19-Impfung einfacher zugänglich sind.

https://youtu.be/7WWaBgQ73rohttps://youtu.be/BQzu7Q03Lq4https://youtu.be/QzGxCNihqt8https://youtu.be/2DQ77bAm4hMhttps://youtu.be/jgAEQsjCAeE

(Visited 636 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema