Klar lanciert die neue interne Sicherheitskampagne «No Risk» für die SBB

Die neue Sensibilisierungskampagne von Klar für Marken soll dazu beitragen, die Sicherheits- und Qualitätskultur der SBB zu fördern und negative Ereignisse zu reduzieren.

Die Kampagne «No Risk» erinnert täglich daran, keine Risiken einzugehen. Mitarbeitende selbst sind die Protagonisten und zeigen, wie sie Risiken vermeiden und erzählen von ihren Erlebnissen im Berufsalltag.

Viele Massnahmen für mehr Sicherheit

Für die Kampagnenlancierung wurde ein Film mit SBB-CEO Vincent Ducrot realisiert. Diverse digitale und analoge Massnahmen stellen hohe Präsenz im Intranet und an SBB Standorten in der ganzen Schweiz sicher. Dabei nehmen die Umsetzungen immer Bezug auf die entsprechenden Berufsgruppen vor Ort. Um die Mitarbeitenden aktiv in die Kampagne einzubinden, wurde eine «No Risk-App» entwickelt. Sie ermöglicht, No Risk-Beiträge aus dem eigenen Arbeitsbereich zu posten.


Verantwortlich bei SBB: Remo Kurt (Kampagnenleiter), Heidrun Buttler (Leiterin Sicherheit und Produktionsqualität). Verantwortlich bei Klar: Peter Trüb (Text/Konzept), Lionel Büttner (Art Direction), Christian Dietrich (Strategie). Filmproduktion: Prodigious Zürich.

(Visited 284 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema