Perfecthair.ch lanciert Kampagne «Beauty ohne Limit»

Der Onlineshop PerfectHair.ch vervollständigt seinen Auftritt durch den Markenkern «Beauty ohne Limit» und ruft mit einer emotionalen Kampagne dazu auf, die Kraft der eigenen Schönheit zu entfalten und Grenzen im Kopf zu überwinden.

Studien zufolge fühlen sich lediglich 2 bis 5 Prozent der Personen in der Schweiz «schön». Perfecthair.ch findet, dass es höchste Zeit ist, diesen Fakt zu ändern. Aber was macht die Schönheit einer Person aus? Wer ist für das Setzen des Massstabs, was als schön gilt und was nicht, verantwortlich? Und worin liegt die Kraft der Schönheit? Diesen Fragen widmet sich die aktuelle Kampagne des Onlineshops. Sie fordert dazu auf, sich selbst und der ganzen Welt zu sagen: «Ich bin schön». Denn bei PerfectHair.ch geht es schon längst um viel mehr als «nur» um Haare.

Die Botschaft ist klar: Die Wahrnehmungsgrenzen der Wahrnehmung der (eigenen) Schönheit scheinen fix gesetzt zu sein. In einer Zeit von Filtern und perfekten Social-Media-Fotos, professionellen und grazil bearbeiteten Hochglanzbildern und in Zeitlupe wehenden Top-Model-Haaren in TV-Spots, streben viele Menschen danach, genauso perfekt zu sein. Dabei scheint vergessen zu gehen, dass damit Standards gesetzt werden, die für die meisten unmöglich zu erreichen sind.

Schönheit entsteht in unseren Köpfen

Die Bewegung «Beauty ohne Limit» ruft zu mehr Selbstvertrauen und Selbstliebe auf, stolz zu sein auf ein jedes seiner äusserlichen Besonderheiten, denn genau diese machen eine Person interessant. Die aktuelle Kampagne zielt darauf ab, die Grenzen der Schönheit in den eigenen Köpfen zu überwinden und die eigene Schönheit in einem neuen Licht erscheinen zu lassen.

Deshalb sind auch die Protagonist*innen des neuen Spots keine Models oder Schauspieler*innen, sondern Kund*innen von PerfectHair.ch, die hundertprozentig hinter der Botschaft stehen können und sich per Video für die Teilnahme beworben haben.

Doch weshalb ruft ein Online-Shop, der Beauty-Produkte verkauft, dazu auf, sich auch natürlich schön zu fühlen? Perfecthair.ch läuft in der Kampagne den schmalen Grat zwischen den Botschaften «wir haben die Produkte, um sich schön beziehungsweise noch schöner zu fühlen» und «betone deine Natürlichkeit, denn du bist schön, so wie du bist». Die Protagonist*innen wurden sehr natürlich geschminkt und authentisch in Szene gesetzt, und alle bringen ihre eigene Geschichte mit, die ergänzend zur TV- und Radio-Kampagne via YouTube, Website und Social Media weitererzählt wird.

PerfectHair.ch setzt mit der «Beauty ohne Limit»-Kampagne den Menschen in seiner ursprünglichen Schönheit ins Zentrum des Interesses.

Neben verschiedenen TV-Spots, Print- und Onlineanzeigen erfährt das Layout der Website von PerfectHair.ch ein Makeover. Gleichzeitig wird das Logo von PerfectHair.ch um den Claim «Beauty ohne Limit» ergänzt. Mit dem Hashtag #BeautyOhneLimit ruft PerfectHair.ch zudem eine Social-Media-Challenge aus, um eine Bewegung in Gang zu setzen.

 

 

 


Verantwortlich bei PerfectHair.ch: Anja Erne (Projektleiterin), Moritz Schmid (Head of Marketing), Ilaria Convertino, Jennifer Keller, Laura Koch, Deborah Schaller, Sarah Morger, Valeria Camponovo, Sévérine Barilli, (Marketing), Diego Sagarra, Matthias Müller (Co-CEOs). Konzeption: Matthias Müller, Mattofilms. Advocatus diaboli: Remy Fabrikant (Agentur Team Cosmo). Spots: Matthias Müller, Mattofilms (Produktion/Konzept und Regie), Pea Weber (Redaktion). André Schneider (DOP), Joschka Roth (Ton), Ljubomir Lukas (Fotos) von Kameramann.ch, Claudio Sulser (Senior Editor) und Christian Witschi (Grading) von Kamerawerk, Christian Riesen von Riesenmusic (Komposition und Audiobranding), Angela Burkart (Styling), Katerina Carambellas, Philomena Pfiffner, Alexandra Rindler, Cecile Wenz (Hair & Make-Up).

(Visited 521 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema